AUA

Flugangebot Wien-Deutschland verstärkt

Mit dem Umstieg auf den Sommerflugplan per Ende März steuern die Austrian Airlines von Wien-Schwechat aus Deutschland spürbar öfter an als im Vorjahr: Ab Wien gibt es bis zu 263 Verbindungen wöchentlich, das sind um bis zu 15 Flüge mehr als bisher. Wieder aufgenommen wird zudem (ab 29. April) die Verbindung nach Montreal (täglich), die die Airline zuletzt 2005 im Flugplan hatte.

"Darüber hinaus werden wir im Sommer zwei zusätzliche Verbindungen nach Tokio einführen und somit täglich fliegen", so AUA-Vertriebsvorstand Andreas Otto.

Neben Montreal hat die Fluggesellschaft in Nordamerika fünf weitere Destinationen im Sommerflugplan, darunter auch Miami, das nur noch saisonal angeflogen wird. Als Ganzjahresdestination und somit auch im Winter zuletzt im Programm war Floridas Metropole laut Unternehmenssprecher Leonhard Steinmann im Jänner und im Februar 2018.

"Im Sommerflugplan 2019 werden wir bis zu 1.500 Flüge pro Woche durchführen - es handelt sich bei dieser Zahl um 'Roundtrips', also Hin- und Rückflug in einem", sagte Steinmann zur APA. Demnach bietet die Fluggesellschaft gleich viele Flüge an wie im Vorjahr.

In Richtung Spanien reduziert wird die Verbindung nach Teneriffa - von zwei auf ein Mal pro Woche. In Italien kommt Brindisi als Destination neu hinzu. Zu den elf italienischen Zielen geht's nach wie vor mit bis zu 112 Flügen pro Woche. Die 17 Reiseziele in Griechenland werden diesen Sommer - gleich wie vor einem Jahr - bis zu 56 Mal pro Woche pro Woche ansteuert.

Nahezu unverändert bleibt das Flugreisenangebot nach Zentral- und Osteuropa (inklusive Griechenland) mit 33 Destinationen und bis zu 441 (Vorjahr: 442) Flügen pro Woche. Die Verbindung nach Belgrad wurde um zwei auf bis zu 20 Flüge pro Woche aufgestockt, jene nach Skopje von 13 auf 14 Flüge.

Die Ausweitung des Deutschland-Verkehrs betrifft bei der AUA die Kurse ab Wien-Schwechat. Denn die bisherigen Linienflüge von österreichischen Bundesländer-Flughäfen nach Deutschland (Frankfurt, Düsseldorf, Stuttgart) werden jetzt sukzessive an Lufthansa/Eurowings übergehen. Den außerhalb Wiens stationierten AUA-Bordbeschäftigten wird angeboten, nach Wien zu gehen. Aktuell geht es um 122 wöchentliche Flüge, die die AUA bisher von Länder-Airports nach Deutschland führt.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Aktuelles E-Paper

Anzeige

Tweets

  1. Leider hat es wieder eine Airline getroffen: #JetAirways ist seit gestern am Boden. https://t.co/CYPEuwRInu

  2. Bei einem schweren #Busunglück auf der portugiesischen Insel #Madeira wurden mindestens 28 Menschen getötet und 22 verletzt.

  3. In #Pattaya, #Thailand, wurde der vor rund vier Monaten um umgerechnet rund 14 Mio. Euro neu aufgeschüttete… https://t.co/sg0H3tfAL1

  4. Am 21. April 2019 findet in der #Ukraine die Stichwahl der Präsidentenwahl statt. Mit erhöhten… https://t.co/qA7PNeWYr0

  5. Während der 45tägigen #Schließung der südlichen #Landebahn des Flughafens #Dubai DXB sollten Fluggäste prüfen, ob i… https://t.co/FBHgxWG1qt

  6. In der #Kathedrale #NotreDame in #Paris brennt es. Auf Bildern im französischen Fernsehen ist eine große Rauchsäule… https://t.co/mZeGVZIKIX

  7. Eurocontrol meldet, dass für 17. April 2019 ein zweistündiger Warnstreik der ungarischen Fluglotsen angekündigt wur… https://t.co/EsDCUVEVbj

  8. Der #Dubai International Airport schließt am 16. April 2019 seine südliche Landebahn für 45 Tage.

  9. Die Gewerkschaft Unite hat die Flughafenmitarbeiter am Glasgow Airport am 16. April 2019 zu einem 24stündigen Strei… https://t.co/slI8YLB9lx

Anzeige

traveller Branchenabend 2019

Instagramfeed