Lufthansa-Piloten streiken Mittwoch bis Freitag

Die Piloten der deutschen AUA-Mutter Lufthansa wollen von Mittwoch bis Freitag streiken. Die Vereinigung Cockpit (VC) rief ihre Mitglieder laut einer Mitteilung von Freitag auf, an den drei Tagen ganztägig die Arbeit niederzulegen. Im Kollektivvertragskonflikt mit der Lufthansa habe es keine Annäherung gegeben, teilte die Gewerkschaft zur Begründung mit. Der dreitägige Ausstand beginnt am Mittwoch (2. April) um 00.00 Uhr und soll am Freitag (4. April) um 23.59 Uhr enden. In einer Urabstimmung hatten die Piloten mit sehr großer Mehrheit für einen Arbeitskampf gestimmt. Die Streikankündigung trifft den Zeitraum der Osterferien in Niedersachsen und Bremen. Ursprünglich hatte die VC angekündigt, in den Osterferien nicht streiken zu wollen. "Der von uns angekündigte Verzicht, die Osterferien nicht mit Arbeitskämpfen zu belasten, wurde anscheinend vom Management nicht als Zeichen unseres Verantwortungsbewusstseins gegenüber den Urlaubsreisenden verstanden. Wir lassen uns von Lufthansa nicht hinhalten", erklärte die VC-Tarifexpertin Ilona Ritter.
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter

Mit nur einem Klick zur Anmeldung für Newsletter und E-Paper. Immer up2date in der Touristik mit dem traveller.

Anzeige

Aktuelles E-Paper

Touristik Telefonbuch 2019

Anzeige
Anzeige