ANA

Neue Fluggesellschaft gegründet

 ANA kündigt die neu gegründete Air Japan als neue Airline-Marke für internationale Mittelstreckenflüge im Raum Asien an. 

Bereits im Herbst 2020 kündigte die ANA Group eine neu Airline-Marke an. Jetzt wurden der Markenname, das Logo und das Flugzeugdesign bekanntgegeben. Die Einführung soll in der zweiten Hälfte des Geschäftsjahres 2023 erfolgen. Genaue Routen und Termine für den geplanten Erstflug werden später festgelegt. 

Die neue japanische Fluggesellschaft soll komfortable Kabinen zu einem erschwinglichen Preis anbieten und zugleich Passagieren authentische Dienstleistungen, die aus der japanischen Kultur heraus entwickelt wurden, bieten. Die Airline positioniert sich dabei weder als Full-Service noch als Low-Coster. Vielmehr steht "das Beste aus beiden Welten und gleichzeitig japanische Kreativität und Qualtität" im Vordergrund, wie es in einer Aussendung heißt. 

Aus ausgewählten Optionen können sich Passagiere dann die angebotenen Dienstleistungen nach ihren Wünschen zusammenstellen. Je weniger zusätzliche Optionen ausgewählt werden, desto niedriger die Reisekosten. Die Preisspanne soll sich ähnlich wie bei Billigfluggesellschaften gestalten. Allen Passagieren soll ein komfortabler Kabinenraum geboten werden. 

Unter der Markenphilosophie "Fly Thoughtful" will das Unternehmen den fürsorglichen, rücksichtsvollen und sanften Ansatz der Airline unterstreichen. Die Farben des Logos („Ai (Indigo)“ und „Akebono (Sonnenaufgang)“) stehen für das Können und die sorgfältige Technik der traditionell japanischen Indigofärberei – ein komplexer Prozess, der vom Handwerker „Vertrauen und Umsicht“ erfordert. Die Farbe des Sonnenaufgangs ist von der japanischen Frühlingszeit inspiriert und steht für angenehme Wärme, sie verkörpert das Engagement für Komfort und Achtsamkeit.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter

Mit nur einem Klick zur Anmeldung für Newsletter und E-Paper. Immer up2date in der Touristik mit dem traveller.

Anzeige

Aktuelles E-Paper

Anzeige
Anzeige