traveller als E-Paper

Der traveller erscheint nun im 14tägigen Rhtythmus auch im modernen E-Paper Format. Registrierten Newsletter-Empfängern wird das E-Paper automatisch per E-Mail zugesandt. Als exklusive Serviceleistung steht DAS TOURISTIK TELEFONBUCH als Blätter-pdf sowie zum Download zur Verfügung.

ANA

Fluggesellschaft greift nach den Sternen

Bereits seit acht Jahren kann sich ANA All Nippon Airways, die größte Fluggesellschaft in Japan und Mitglied der Star Alliance, mit einer 5* Bewertung für ihre Produktion von dem internationalen und renommierten Beratungs- und Bewertungsgesellschaft SKYTRAX küren.

Auch 2019 unternahm die Fluggesellschaft wichtige Investitionen, die zu der Auszeichnung führten:

  • Einführung von A380-Flugzeugen auf Honolulu-Strecken

ANA ist die erste japanische Fluggesellschaft, die den Airbus A380 betreibt. Diese exklusiv für die Strecke Tokio/Narita – Honolulu bestimmten Flugzeuge tragen eine besondere Lackierung: ein Meeresschildkrötenmotiv, das sich auf die hawaiianische Tradition und Kultur bezieht.

  • Flughafen-Service

Die unter der Leitung des berühmten japanischen Architekten Kengo Kuma entworfene ANA LOUNGE am Flughafen Naha wurde renoviert und wiedereröffnet. Zudem wurde die automatisierte Aufgabe von Gepäck am Flughafen Naha eingeführt. Des Weiteren wurden die Einstiegsverfahren für Inlands- und internationale Flüge nach Gruppennummern standardisiert, damit Passagiere leichter und schneller einsteigen können. Ebenso erweiterte ANA die Funktionalität ihrer ANA-Apps, um den Kundenkomfort zu erhöhen: die Online-Check-in-Funktion für internationale Flüge über den Service „ANA SKY Mobile App“ wurde verbessert und ein Fluginformations-Service über Push-Benachrichtigungen eingeführt.

  • Bordprodukt

Die „THE Suite“ und „THE Room“ First- und Business-Class-Sitze wurden in einigen Flugzeugen neu eingeführt. Die neuen Produkte sind das Ergebnis einer fünfjährigen gemeinsamen Designentwicklung von Kengo Kuma und dem führenden britischen Designer Acumen. Neben dem verbesserten Komfort und mehr Privatsphäre verfügt THE Suite auch über den weltweit größten Monitor mit 4K-Auflösung in der First Class. Die Einführung des „Paid Exclusive Dining“-Service ermöglicht es Passagieren ihre Bordmahlzeit für einen geringen Mehrpreis zu einem Premium-Menü aufzuwerten. Dieser Service steht Passagieren, die in der Premium Economy oder Economy-Class auf internationalen Flügen von Japan aus reisen, zur Verfügung. Auch arbeitete ANA eng mit Toyota Boshoku (dem führenden Hersteller von Autositzen in Japan) zusammen, um neue Sitze mit persönlichen Touchpanel-Sitzmonitoren in der Economy-Class einzuführen.

  • Ausbildung des Personals

Die ANA-Gruppe eröffnete ein neues hochmodernes Schulungszentrum mit dem Namen „ANA Blue Base“. Hier können die ANA-Mitarbeiter „Omotenashi“ im neuen japanischen Teeraum genießen, während sie den berühmten Service der Fluggesellschaft erlernen. Neben der fortschrittlichen Mixed-Reality- und Virtual-Reality-Flugsimulationstechnologie bietet die Einrichtung ein innovatives bewegliches Mock-up (Kabinenmodell) für Flugbegleiter und ein interaktives Feuerlöschtraining – beides einmalig in Japan.

Weitere Informationen zu ANA unter: https://www.ana.co.jp/de/de/

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter

Mit nur einem Klick zur Anmeldung für Newsletter und E-Paper. Immer up2date in der Touristik mit dem traveller.

Anzeige

Aktuelles E-Paper

Wir sitzen alle im selben Boot!

Touristik Telefonbuch 2019

Anzeige
Anzeige