ANA

Ehrgeizige Klimaziele

Die japanische Fluggesellschaft ANA hat sich ehrgeizige Klimaziele bis 2050 gesetzt. Unter anderem möchte die Airline bis dahin eine netto-Null für die Emissionen aus dem Flugbetrieb erreicchen. 

Im Rahmen ihrer neuesten Umwelt-, Sozial- und Governance-Ziele (ESG) verpflichtet sich die japanische Fluggesellschaft bis zum Jahr 2050 unter dem Strich aus dem Flugbetrieb keine CO2-Emissionen mehr zu verursachen. Damit aktualisiert das Unternehmen sein im Juli 2020 festgelegtes Ziel, die Emissionen bis 2050 um 50 % zu senken. 

Als konkrete Maßnahme, um dieses Ziel zu erreichen, setzt die Airline auf die Verwendung von Sustainable Aviation Fuel (SAF), die Entwicklung von moderneren Flugzeugen und Triebwerken mit höherer Treibstoffeffizienz, die Verbesserung der Effizienz von Flugzeugbetrieb und Wartungsverfahren sowie die Nutzung des Handels mit Emissionszertifikaten zum Ausgleich von Umweltbelastungen. Entsprechende Vereinbarungen für die Lieferung von Bio-Treibstoffen wurden bereits mit der Firma LanzaTech geschlossen, dessen Partnerschaft im Jahr 2020 erweitert wurde. Gemeinsam mit weiteren Unternehmen aus diesem Sektor wie Neste, Toshiba, Toyo oder Idemitsu Kosan möchte man auf den großtechnischen Betrieb von Bio-Treibstoffen hinarbeiten. 

„Nachhaltigkeit und Innovation sind beides zentrale Bestandteile unserer Vision bei ANA. Wir wollen mit der Umsetzung unserer ehrgeizigen ESG-Agenda eine nachhaltige Veränderung bewirken“, erklärte dazu Shinya Katanozaka, Präsident und CEO der ANA Holdings Inc. „Um eine Null bei den Nettoemissionen zu erreichen, werden wir eine Reihe von Initiativen verfolgen. Unser Ziel ist es, unseren Kohlenstoff-Fußabdruck in der gesamten Organisation zu reduzieren. Das gesamte Unternehmen ist entschlossen, ANA zum Beispiel für nachhaltiges Handeln in unserer Industrie zu machen."

Auch mittelfristig hat sich ANA Umweltziele gesetzt und sieht das Geschäftsjahr 2030 als festen Meilenstein bis zur Erreichung der langfristigen Ziele im Jahr 2050. Für ihr nachhaltiges Engagement wurde die Airline 2021 auch als einziges Unternehmen der Luftfahrtbranche bei den S&P Global Sustainability Awards 2021 mit Gold ausgezeichnet. 

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter

Mit nur einem Klick zur Anmeldung für Newsletter und E-Paper. Immer up2date in der Touristik mit dem traveller.

Anzeige

Aktuelles E-Paper

Anzeige
Anzeige