traveller als E-Paper

Der traveller erscheint nun im 14tägigen Rhtythmus auch im modernen E-Paper Format. Registrierten Newsletter-Empfängern wird das E-Paper automatisch per E-Mail zugesandt. Als exklusive Serviceleistung steht DAS TOURISTIK TELEFONBUCH als Blätter-pdf sowie zum Download zur Verfügung.

AlUla

Erste Destinationskampagne

AlUla, das kulturelle Herzstück Saudi-Arabiens, präsentierte am 09. Jänner 2021 seine erste Destinationskampagne. Das von der Royal Commission for AlUla (RCU) mit dem Kreativpartner Leo Burnett entwickelte „The World’s Masterpiece“ umfasst unter anderem einen Film unter der Regie des renommierten Kameramanns Bruno Aveillan sowie eine Reihe digitaler Inhalte. Im Zentrum steht dabei eine junge Frau, die über ihre Zeit in AlUla nachdenkt und wichtige Sehenswürdigkeiten wie die UNESCO-Weltkulturerbestätten Hegra, Dadan, Jabal Ikmah, die Altstadt von AlUla und Jabal AlFil (Elephant Rock) besucht.

„,The World's Masterpiece‘ ist eine Anspielung auf die Kunstfertigkeit der alten Zivilisationen, die ausgefallene Werke in die Felsen meißelten, sowie auf die reine und unberührte Schönheit der geologischen Felsformationen und Landschaften, die von der Natur geformt wurden“, so Phillip Jones, Chief Destination Management and Marketing Officer der RCU.

Die Kampagne wurde von der RCU-Kreativagentur für die Golfregion, Leo Burnett, konzipiert und von Bruno Aveillan inszeniert. Der in Toulouse geborene Aveillan ist einer der bekanntesten und gefragtesten Werberegisseure der Welt.

„Es war eine große Ehre und ein Privileg, an diesem Projekt zu arbeiten. Ein historisches und einmaliges Reiseziel wie dieses verlangt nach einem entsprechenden einzigartigen Charakter im Film. Wir wollten nostalgische Gefühle und zugleich Emotionen vermitteln, die man erlebt, wenn man das Reiseziel zum ersten Mal sieht. AlUla ist ein einzigartiger Ort. Wir mussten daher den Film in einem Stil kreieren, den keine andere Destination nachahmen kann“, so Aveillan.

AlUla ist die erste der großen „Saudi-Vision 2030“-Initiativen, die Besucher begrüßt. Die wichtigsten Kulturerbestätten der Region AlUla wurden im Oktober 2020 als neues, ganzjähriges Angebot für Besucher wiedereröffnet.

„Unsere kulturellen Denkmäler sind das ganze Jahr über besuchbar. Zu neuen Restaurants und Hotels werden im Laufe des Jahres 2021 weitere Abenteuer auf Wanderwegen, Fahrrädern und Buggys hinzukommen“, so Phillip Jones.

Derzeit ist AlUla nur für Inlandstourismus geöffnet.

Melanie de Souza, Executive Director Marketing der RCU, freut sich aber auf die künftige Öffnung für internationale Reisende: „Wir erleben ein großes Interesse von internationalen Gästen, die begeistert sind, ein noch unbekanntes Reiseziel mit einer Geschichte zu erkunden, die über 7.000 Jahre und zu Zivilisationen von den Nabatäern bis zu den Römern zurückreicht. Die Reiselandschaft hat sich unwiderruflich verändert. Aber aktuelle Studien sagen uns, dass die Menschen nach sinnvollen und nachhaltigen Reisen, weiten offenen Räumen und naturnahen Erfahrungen suchen. AlUla ist auf dem heimischen Markt aus all diesen Gründen gut positioniert und gilt international als neue und bedeutende Boutique-Destination für Kultur und kulturelles Erbe.“

Weitere Informationen unter www.experiencealula.com 

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter

Mit nur einem Klick zur Anmeldung für Newsletter und E-Paper. Immer up2date in der Touristik mit dem traveller.

Anzeige

Aktuelles E-Paper

Touristik Telefonbuch 2019

Anzeige
Anzeige