WESTbahn

Mehr Bahn-­Geschäft

Die Rail Holding AG hat ihre 49 % Anteile an der WESTbus GmbH an die BLAGUSS Reisen GmbH verkauft. Damit ist das Busunternehmen Blaguss alleiniger Inhaber und Betreiber der WESTbus-Flotte, mit der auf den Strecken Wien – Klagenfurt, Linz – Graz und Linz – Prag Fernbus-Verbindungen angeboten werden.

Der WESTbus wurde im Jahr 2011 gegründet, um dort Fernbusverbindungen anzubieten, wo das öffentliche Verkehrsnetz ungenügend ausgebaut ist. Seit Start des WESTbus haben sich die Rahmenbedingungen grundlegend geändert, für Neueinsteiger war es vor fünf Jahren äußerst schwierig, in die Verkehrslandschaft mit der vorherrschenden Marktsituation einzusteigen und etwas neu auf den Markt zu bringen. Blaguss und Rail Holding ist es als gegenseitiger Motor gelungen, in einer äußerst schwierigen Marktsituation ein neues Geschäftsmodell aufzubauen und ihre Synergien effizient zu nützen.

Durch die Liberalisierung des Fernbusmarktes 2013 in Deutschland wurden die Karten im nationalen und internationalen Fernbusmarkt neu gemischt. Player wie FlixBus, ADAC Postbus, Megabus, etc. sind in diesen dynamischen Markt eingetreten, manche haben ihn aber auch wieder verlassen. Erst im Sommer 2016 startete die ÖBB mit Hellö in das schwierige Geschäft, während die Deutsche Bahn im Herbst 2016 der Erkenntnis Tribut gezollt hat, dass sich Bus- und Bahngeschäft völlig unterscheiden und ihr Fernbus-Business nach massiven Verlusten und mehrjährigem Engagement eingestellt hat.

Der WESTbus hat sich dagegen als erfolgreiches Verkehrsmittel etabliert und laufend die Ergebnisse verbessert. Die Übernahme der WESTbus-Anteile durch Blaguss schafft nun die Voraussetzungen, um beiden Playern gleichsam die notwendige Flexibilität und Fokussierung zu geben, die man in Zukunft für rege Marktkonstellationen braucht.

„Wir schauen auf eine hervorragende Zusammenarbeit mit BLAGUSS zurück. Beim operativen Start vor fünf Jahren haben wir uns mit dem WESTbus als ernst zu nehmender Player im öffentlichen Verkehr positioniert und beständig für hohe Qualität auf unseren angebotenen Strecken gesorgt. Dass wir nun entschieden haben, uns auf die jeweilige Kernkompetenz zu konzentrieren, war im ursprünglichen Businessplan immer als Option vorgesehen und dient der fokussierten Geschäftsfeldentwicklung beider Unternehmen“, meint Dr. Erich Forster, Vorstand der Rail Holding AG.

„Durch den mutigen Schritt, gemeinsam zum Start der WESTbahn vor fast fünf Jahren auch ein ergänzendes Fernbusnetz zu etablieren, ist es noch vor der Gründerwelle durch Flixbus/MeinFernbus gelungen, den Fernbus als anerkanntes und beliebtes Verkehrsmittel im nationalen Fernlinienverkehr für Österreich erfolgreich zu positionieren. Nach der Übernahme aller Anteile durch BLAGUSS konzentriert sich die WESTbahn ausschließlich auf das Bahngeschäft und die Erweiterung im Jahr 2017 und BLAGUSS auf den Fernbus und seinen weiteren Ausbau. Beide Partner werden zukünftig im besten Einvernehmen kooperieren“, so Mag. Thomas Blaguss, geschäftsführender Gesellschafter der Blaguss Reisen GmbH.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Aktuelles E-Paper

Anzeige

Tweets

  1. Am Ostersonntag wurden in #Sri #Lanka bei mehreren #Explosionen Dutzende Menschen getötet und zahlreiche weitere ve… https://t.co/LbWaMfd1N4

  2. Leider hat es wieder eine Airline getroffen: #JetAirways ist seit gestern am Boden. https://t.co/CYPEuwRInu

  3. Bei einem schweren #Busunglück auf der portugiesischen Insel #Madeira wurden mindestens 28 Menschen getötet und 22 verletzt.

  4. In #Pattaya, #Thailand, wurde der vor rund vier Monaten um umgerechnet rund 14 Mio. Euro neu aufgeschüttete… https://t.co/sg0H3tfAL1

  5. Am 21. April 2019 findet in der #Ukraine die Stichwahl der Präsidentenwahl statt. Mit erhöhten… https://t.co/qA7PNeWYr0

  6. Während der 45tägigen #Schließung der südlichen #Landebahn des Flughafens #Dubai DXB sollten Fluggäste prüfen, ob i… https://t.co/FBHgxWG1qt

  7. In der #Kathedrale #NotreDame in #Paris brennt es. Auf Bildern im französischen Fernsehen ist eine große Rauchsäule… https://t.co/mZeGVZIKIX

  8. Eurocontrol meldet, dass für 17. April 2019 ein zweistündiger Warnstreik der ungarischen Fluglotsen angekündigt wur… https://t.co/EsDCUVEVbj

Anzeige

traveller Branchenabend 2019

Instagramfeed