Alitalia

Italiens Bahnen prüfen Einstieg bei Fluggesellschaft

Die italienischen Staatsbahnen (FS) prüfen einen möglichen Einstieg bei der Alitalia, für die die Regierung in Rom zurzeit einen Käufer sucht, mit einem Anteil von 30 Prozent. Auch die staatliche Förderbank CDP und die italienische Post könnten einen Anteil an der Alitalia übernehmen, die somit mehrheitlich unter italienischer Kontrolle bleiben würde, berichteten Medien.

Verkehrsminister Danilo Toninelli bezeichnete die Staatsbahnen als "strategischen Partner für Alitalia". Mit welchem Anteil FS bei der Airline einsteigen wolle, sei noch unklar, sagte der Minister. Mit einem Einstieg bei Alitalia wären Synergien zwischen dem Bahn-Hochgeschwindigkeits- und dem Fluggeschäft im Interesse Italiens möglich, betonte Toninelli.

Der Minister aus den Reihen der populistischen Fünf Sterne-Bewegung zeigte sich überzeugt, dass Oktober ein entscheidender Monat für Alitalias Neustart sein werde. Das Verkaufsverfahren muss bis zum 31. Oktober abgeschlossen werden. In den letzten 16 Monaten konnte die Airline ihre Verluste halbieren.

Die italienische Regierung hat zuletzt das Interesse von Air China am Einstieg bei der Fluggesellschaft Alitalia sondiert. Auch der britische Billigflieger Easyjet hat sein Interesse an Alitalia bestätigt. Seit 2008 wurden 10 Mrd. Euro an staatlichen Geldern für die Rettung der Alitalia ausgegeben.

Alitalia mit seinen rund 11.000 Angestellten schreibt seit Jahren Verluste. Im Mai 2017 wurde die Airline unter kommissarische Aufsicht gestellt, nachdem ein Sanierungsplan gescheitert war, der Lohnkürzungen und Stellenstreichungen vorsah. Der italienische Staat meldete im Jänner einen 900 Mio. Euro schweren Überbrückungskredit für Alitalia bei der EU an.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Aktuelles E-Paper

Anzeige

Tweets

  1. "Wir werden es den Low Costern am Standort #Wien nicht leicht machen“, sagt @_austrian Vorstand Andreas Otto, und p… https://t.co/exZp1F04lW

  2. 38 Direktflüge zwischen #Österreich und #Israel - Reisen nach Israel boomen aus Österreich und weltweit! #ÖRV

  3. 120 Mio. Euro werden bis Ende 2019 in die Modernisierung des Flughafens #Palma de Mallorca investiert. Der Terminal… https://t.co/6wX34JtMv9

  4. Ein weiteres Airline-Groundung - die zypriotische #Fluglinie Cobalt Air hat mit 18. Oktober den Flugbetrieb eingest… https://t.co/SX0ni6ZYwy

  5. Die @_austrian #Cockpits sollen weiblicher werden - der Anteil an Kapitäninnen soll auf fünf Prozent gesteigert wer… https://t.co/V8tc8Mmn18

  6. Mit dem neuen @Airbus A350-900 ULR und einer Flugzeit von 17 Stunde und 52 Minuten von @VisitSingapore nach… https://t.co/p6CHIM5czS

  7. Die spanische Fluglinie @volotea fliegt ab April 2019 neu zweimal wöchentlich von @viennaairport in die französche Hafenstadt #Bordeaux

  8. Von 21. bis 25. 09. 2020 findet in der @messe_at in @WienInfoB2B der 56. Jahreskongress der @EASD "European Associa… https://t.co/SuJPDCPVRg

  9. Für drei Wochen im Oktober kommt auf der Strecke Wien - @viennaairport der der erste wasserstoffbetriebene… https://t.co/2ex77BoLnw

  10. Ein für 11. Oktober angesetzter #Streik des Personals für antike Stätten und staatliche Museen @VisitGreecegr führt… https://t.co/ZinmLuGzEY

Anzeige

Instagramfeed