Aldiana

Neuer Look und zwei neue Clubs

Mit einem neuen Markenauftritt und neuen Anlagen startet der Club-Veranstalter Aldiana in die Sommersaison 2019. Das neue Logo im modernen Design steht für die Wachstumsstrategie und spiegelt die Investitionen in das Produkt wider. Zahlreiche Anlagen wurden bereits renoviert, und mit den neuen Clubs Ampflwang (Österreich) sowie Calabria (Italien) ergänzen zwei Clubs in beliebten Destinationen das Portfolio. Insgesamt verfügt Aldiana im kommenden Sommer über zehn Anlagen mit insgesamt 2.664 Zimmern und 6.256 Betten. Die Preise für den Sommer 2019 bleiben stabil.

Stefanie Brandes, Geschäftsführerin Aldiana: „Eine Marke muss relevant bleiben, und deshalb entwickeln wir sie regelmäßig weiter. In unserer Branche muss man sich von Zeit zu Zeit neu erfinden können, nicht für das Heute, sondern für das Morgen. Die neue Identität ist der Beginn eines viel größeren Programms zur Verjüngung des gesamten Clubkonzepts. Heutzutage ist ZEIT die neue Währung, und die Menschen erwarten Spannung, Bereicherung und echte Qualität in einem superfreundlichen sozialen Umfeld – das ist der Clubgeist von morgen.“

Im Sommerprogramm 2019 konzentriert sich Aldiana noch stärker auf die drei wichtigsten Säulen der Produktstrategie: Sport, Gourmet und Wellness. 

Im Bereich Sport werden die Fitness-Studios in den Anlagen in Zusammenarbeit mit Technogym hochwertig ausgestattet, um den Gästen die modernsten Geräte bieten zu können. Ein weiteres Highlight sind Sportwochen mit den besten Athleten Deutschlands, viele von ihnen ehemalige oder amtierende Weltmeister und Olympiasieger. Diese Eventwochen werden durch die Deutsche Sporthilfe ermöglicht. Viele Spitzenathleten treffen sich dann zum „Club der Besten“ von 23. bis 30. September 2019 im Club Fuerteventura.

Im Bereich Gourmet wird es in den Strandclubs mehrfach wöchentlich entspannte Sunset Events mit Chill-out-Musik geben, und auch das Angebot an Gourmet-Tellern wird erweitert. Unter dem Genuss-Motto „weniger ist mehr“ wird den Gästen eine größere Auswahl an Tellern für Vorspeise, Hauptgericht und Dessert individuell angerichtet. Höhepunkt ist der jährliche Gourmetgipfel mit zahlreichen prominenten Sterne-Köchen, der von 24. bis 29. Juni 2019 im Club Costa del Sol stattfindet.

Patrick Brändle, Geschäftsführer Aldiana: „Wir testen verschiedene neue F&B-Konzepte. Der Anspruch an das Buffet ‚mehr für weniger‘ verlagert sich hin zu ‚weniger ist mehr‘: individuelle Chef-Teller und neue Markt-Konzepte mit lokalen Produkten.  Die F&B-Qualität wird von unseren Gästen sehr geschätzt. Deshalb können wir als Marke gerade in diesem Bereich besonders profitieren, wenn wir neue Wege gehen.“

In der dritten Produkt-Säule Wellness setzt Aldiana noch stärker auf den Ausbau des eigenen Welldiana Programms. Sämtliche Wellness-Bereiche werden ausschließlich in eigener Regie betrieben, um eine einheitliche Qualität über in allen Clubs sicherzustellen.

Aldiana investiert darüberhinaus in die Qualität seiner Anlagen. In verschiedenen Clubs werden umfangreiche Renovierungen durchgeführt. So wurden in den Clubs in Andalusien (Costa del Sol und Andalusien) alle Zimmer renoviert, im Club Fuerteventura zusätzlich auch das Restaurant sowie der Wellness- und der Sportbereich. Im Club Zypern erstrahlen die Restaurants im neuen Glanz und der Club Hochkönig (Österreich) wird um 32 Zimmer erweitert.

Informationen unter www.aldiana.com 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Aktuelles E-Paper

Anzeige

Tweets

  1. "Wir werden es den Low Costern am Standort #Wien nicht leicht machen“, sagt @_austrian Vorstand Andreas Otto, und p… https://t.co/exZp1F04lW

  2. 38 Direktflüge zwischen #Österreich und #Israel - Reisen nach Israel boomen aus Österreich und weltweit! #ÖRV

  3. 120 Mio. Euro werden bis Ende 2019 in die Modernisierung des Flughafens #Palma de Mallorca investiert. Der Terminal… https://t.co/6wX34JtMv9

  4. Ein weiteres Airline-Groundung - die zypriotische #Fluglinie Cobalt Air hat mit 18. Oktober den Flugbetrieb eingest… https://t.co/SX0ni6ZYwy

  5. Die @_austrian #Cockpits sollen weiblicher werden - der Anteil an Kapitäninnen soll auf fünf Prozent gesteigert wer… https://t.co/V8tc8Mmn18

  6. Mit dem neuen @Airbus A350-900 ULR und einer Flugzeit von 17 Stunde und 52 Minuten von @VisitSingapore nach… https://t.co/p6CHIM5czS

  7. Die spanische Fluglinie @volotea fliegt ab April 2019 neu zweimal wöchentlich von @viennaairport in die französche Hafenstadt #Bordeaux

  8. Von 21. bis 25. 09. 2020 findet in der @messe_at in @WienInfoB2B der 56. Jahreskongress der @EASD "European Associa… https://t.co/SuJPDCPVRg

  9. Für drei Wochen im Oktober kommt auf der Strecke Wien - @viennaairport der der erste wasserstoffbetriebene… https://t.co/2ex77BoLnw

  10. Ein für 11. Oktober angesetzter #Streik des Personals für antike Stätten und staatliche Museen @VisitGreecegr führt… https://t.co/ZinmLuGzEY

Anzeige

Instagramfeed