AK OÖ

Die Urlauber-Beschwerden stapeln sich

Mit Ende der Ferienzeit stapeln sich die Beschwerden von Urlaubern bei der Arbeiterkammer (AK) Oberösterreich: Mehr als 3.000 haben sich heuer bereits an die Konsumentenschützer gewandt. Das sind 35 Prozent mehr als im Vergleichszeitraum des Vorjahres, so die AK in einer Presseaussendung am Donnerstag.

Während Baulärm oder schmutzige Zimmer immer seltener beanstandet werden, betrafen gut zwei Drittel der Beschwerden heuer Flugverspätungen, Überbuchungen und Annullierungen. Hier kritisieren die Konsumentenschützer, dass es sich für die Airlines immer noch lohne, knapp zu kalkulieren und diese Unannehmlichkeiten zu riskieren, weil viele Kunden ihre Rechte zu wenig kennen würden.

Bei Verspätungen ab zwei Stunden sei die Fluglinie verpflichtet, Mahlzeiten, Erfrischungen und zwei unentgeltliche Telefongespräche anzubieten, informierte die AK. Wird eine Übernachtung nötig, muss eine kostenlose Hotelunterbringung organisiert werden. Erreicht der Fluggast mehr als drei Stunden zu spät sein Ziel, kann er bei Flügen in Europa bzw. mit einer europäischen Fluglinie Entschädigungen in der Höhe von 250 bis 600 Euro - je nach Strecke - geltend machen. Ab fünf Stunden ist es möglich, die Ticketkosten zurückverlangen oder einen Ersatzflug zu wählen. Bei Pauschalreisen raten die Konsumentenschützer aber dazu, sich an den Reiseveranstalter zu wenden.

Die AK bietet einen Musterbrief für Ersatzansprüche von Flugreisenden an. Werden Reklamationen nicht bearbeitet oder berechtigte Entschädigungsansprüche abgewiesen, übernimmt sie in Kooperation mit dem Fluggastrechteportal FairPlane die Vertretung der Betroffenen, wenn nötig auch vor Gericht. So wurden heuer bereits für 71 Urlauber Entschädigungen von durchschnittlich 320 Euro erstritten

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Aktuelles E-Paper

Anzeige

Tweets

  1. #Wien liegt weiter im Reisetrend - mit August konnte mit 1.715.000 Gästenächtigungen und einem Plus von 4,5 % gegen… https://t.co/jgEfovDm0w

  2. #ÖMT18 - In einer Woche starten die österreichischen Medientage 2018. Schon Tickets gesichert?

  3. Die #Mercure Hotels #Wien Zentrum, Vienna First und Wien Westbahnhof erhielten das Österreichische Umweltzeichen. E… https://t.co/76zuDIXzbd

  4. „Aqui también“ heißt ein gemeinsames Hilfsprogramm von #RIU Hotels & Resorts und der Stiftung Ayuda en Acción, das… https://t.co/YyIUHIAUph

  5. Die indonesischen Inseln #Lombok und #Gili haben nach dem Erdbeben den touristischen Betrieb wieder aufgenommen, In… https://t.co/931cKwyKqF

  6. Plus 11,4 % Passagierwachstum in der Gruppe und plus 11,9 % am VIE nur im August - der Flughafen #Wien könnte seine… https://t.co/wycTA4lx6C

  7. 23 % Besteuerung von Gewinnen traditioneller Unternehmen stehen acht bis neun Prozent für Internetkonzerne gegenübe… https://t.co/wnN8zMo5EH

  8. Ab 1. Juli 2019 nimmt LOT Polish Airlines #Miami ins Streckennetz auf und wird - mit guten Anschlussverbindungen au… https://t.co/tXTW8HSid0

  9. Mit 11. Oktober setzt @aegeanairlines aufgrund von Devisenbeschränkungen bis auf weiteres die Flüge nach #Teheran a… https://t.co/gn2etnaXtG

  10. Baubeginn für den hochmodernen DHL Campus #Wien Flughafen, ein Logistikhub für #Österreich und Osteuropa mit höchst… https://t.co/WlqqLolPy9

Anzeige

Instagramfeed