Air France

Neue Strategie zur CO2-Reduzierung

Als Teil ihres Beitrags zur Erreichung der Ziele des Pariser Klimaabkommens zur Begrenzung der Erderwärmung intensiviert die Luftfahrtindustrie ihre Bemühungen für den ökologischen Wandel. Air France präsentiert mit „Air France ACT“ ihre geplanten Maßnahmen.

Die Dekarbonisierung der Luftfahrt wird schwierig sein und Zeit brauchen. Dieser Prozess beruht auf einer engen Zusammenarbeit zwischen den verschiedenen Beteiligten: Flugzeughersteller,
Triebwerkshersteller, Kraftstofflieferanten, Flughäfen, Flugsicherung, Behörden, Forschungsinstitute und Hochschulen.

Die Strategie „Air France ACT“ basiert auf drei Prioritäten: Vorrangig Reduktion der durch den Betrieb von Air France direkt verursachten Emissionen. Ebenso die Verringerung indirekter Emissionen, die den Aktivitäten von Air France vor- und/oder nachgelagert entstehen. Air France unterstützt auch Projekte, die CO2 aus der Atmosphäre binden.

Die neue Dekarbonisierunsstrategie zielt auf eine Reduzierung der CO2-Emissionen pro Passagier/km um 30 % bis 2030 im Vergleich zu 2019 ab. Das heißt, das sind 12 % weniger Emissionen absolut für das Unternehmen. Ausgleichsmaßnahmen werden zudem ausgeschlossen, um ausschließlich Maßnahmen in Betracht zu ziehen, die direkte und indirekte Emissionen reduzieren. 

Netto-Null-Emissionen bis 2050

Bis 2050 will Air France Netto-Null-Emissionen erreichen, das heißt eine drastische Reduzierung ihrer CO2-Emissionen, verbunden mit Beteiligungen an Projekten, die der Atmosphäre jedes Jahr dieselbe Menge an CO2 entziehen, die den Restemissionen entspricht. 

Um diese Ziele zu erreichen, benutzt Air France alle ihr zur Verfügung stehenden Dekarbonisierungsmechanismen:

  • Flottenerneuerung mit Flugzeugen der neuen Generation Airbus A220, Airbus A350 – treibstoffeffizienter, mit bis zu 25 % weniger CO2-Ausstoß und einer um durchschnittlich 33 % reduzierten Lärmbelastung. Bis 2030 werden diese Flugzeuge 70 % der Air France-Flotte ausmachen, verglichen mit derzeit 7 %, dank einer Investitionspolitik von einer Milliarde Euro pro Jahr bis 2025.
     
  • Verstärkter Einsatz von nachhaltigem Flugkraftstoff (SAF), der die CO2-Emissionen über den Kraftstofflebenszyklus im Durchschnitt um 80% reduziert und keine Konkurrenz zur Lebensmittelproduktion darstellt. Seit 2022 und in Übereinstimmung mit den französischen Vorschriften verwendet Air France auf allen ihren Flügen ab Frankreich das Äquivalent von 1% nachhaltigem Flugkraftstoff. Bis 2030 strebt das Unternehmen an, mindestens 10% und bis 2050 mindestens 63% SAF auf allen seinen Flügen zu verwenden.
     
  • Eco-Piloting-Techniken: Rollen möglichst nur mit einem Triebwerk, optimierte Flugwege durch künstliche Intelligenz, kontinuierlicher Sinkflug in Zusammenarbeit mit den Flugsicherungsbehörden, um nur einige zu nennen. Das werde die CO2-Emissionen im Jahresdurchschnitt um 2 bis 3 % reduzieren.
     
  • Einführung eines verantwortungsbewussteren Catering-Angebots, um den CO2-Fußabdruck zu reduzieren. An Bord von Flügen und in den Lounges bevorzugt Air France nach Möglichkeit regionale und saisonale Produkte. Als Teil seines aktiven Engagements zur Reduzierung von Lebensmittelabfällen bietet das Unternehmen seinen Kunden auch eine Vorauswahl an Gerichten in der Business-Class auf der Langstrecke an. Darüber hinaus wird Air France bis Ende 2022 90% der Einwegkunststoffe im Vergleich zu 2018 eliminiert haben, nachdem bereits 2019 Plastikbecher, Besteck und Rührstäbchen durch nachhaltige Alternativen ersetzt wurden.
     
  •  Entwicklung des intermodalen Transports, um kohlenstoffarme Transportalternativen für Kurzstrecken anzubieten, insbesondere im Rahmen einer verstärkten Partnerschaft zwischen Air France und SNCF.

Um die Umweltstrategie von Air France und alle ihre Verpflichtungen detaillierter vorzustellen, startet das Unternehmen eine Videokampagne und eine spezielle Website, „Air France ACT“, die sich an die breite  Öffentlichkeit richtet und in französischer und englischer Version verfügbar ist –
airfranceact.airfrance.com.
 

The new generation is looking to us | Air France ACT

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter

Mit nur einem Klick zur Anmeldung für Newsletter und E-Paper. Immer up2date in der Touristik mit dem traveller.

Anzeige

Aktuelles E-Paper

Anzeige
Anzeige