AIDA Cruises

Zurück ins Paradies 

In der Wintersaison 2021/2022 stehen wieder Kreuzfahrten in die Karibik auf dem Programm. AIDA Cruises schickt gleich vier Schiffe zum Inselhopping ins Paradies.

AIDAsol macht den Auftakt und startete am 16. Oktober 2021 ab/bis Hamburg zur 40-tägigen Reise „Große Karibik Winterpause“. Von Hamburg geht es über Frankreich (Cherbourg), Spanien (A Coruna) und den Kanaren (Teneriffa) zu den schönsten karibischen Inseln. Rund 12 Tage verweilt AIDAsol in der Karibik und besucht unter anderem Barbados, Castries auf St. Lucia, die A-B-C-Inseln und St. Maarten, bevor es wieder Richtung Europa geht. Auf dem Rückweg stehen Besuche in Portugal (Ponta Delgada und Lissabon) und in Frankreich (Le Havre) auf dem Programm. Erstmalig an Bord von AIDAsol gibt es wieder Aufführungen des AIDA Show Ensembles mit eigenen Sängern und Tänzern. Gäste können sich außerdem auf die beliebten Mitmach-Shows „Wer wird Millionär“ und „Voice of the Ocean“ freuen.

Zwei weitere 43-tägige AIDAsol-Reisen ab/bis Hamburg in die Karibik mit den Startterminen am 25. November 2021 und 07. Jänner 2022 stehen auf dem Programm. Gäste der ersten Reise verbringen den Neujahrswechsel in Lissabon mit einem einmaligen Ausblick auf die portugiesische Hauptstadt.

Am 18. Oktober 2021 folgt AIDAluna, die ihre Gäste ab Kiel in den karibischen Sommer bringt. AIDAdiva startet am 26. Oktober 2021 ab Warnemünde und für AIDAperla heißt es am 06. November 2021 ab den Kanaren „Leinen los!“ in Richtung Karibik.

Alle drei AIDA Schiffe bereisen zwischen November 2021 und März 2022 die vielfältige Welt der Karibik.

Für die Gäste an Bord von AIDAdiva geht es auf der 14-tägigen Reise von La Romana/Dominikanische Republik nach Ocho Rios auf Jamaika sowie nach Samaná und Tortola auf den Jungferninseln. In Mexiko stehen Aufenthalte auf Cozumel und entlang der mexikanischen Riviera in Costa Maya auf dem Programm. Hier können die Gäste in die versunkenen Kulturen der Maya eintauchen. Pulverweiße Traumstrände erwarten die Gäste auf St. Maarten und auf St. Kitts und Nevis, den Schwesterinseln der Kleinen Antillen.

An Bord von AIDAluna ab/bis La Romana/Dominikanische Republik erleben die Gäste paradiesische 14-tägige Reisen mit karibischen Destinationen, wie die A-B-C- und Jungferninseln. Des Weiteren stehen Anläufe auf Antigua, eine von Korallenriffen umringte Insel, St. Kitts und Nevis und St. Maarten auf dem Programm.

Die Reise mit AIDAperla ab/bis La Romana/Dominikanische Republik bzw. ab/bis Bridgetown/Barbados führt neben den A-B-C-Inseln auch zu den Kleinen Antillen. Tropische Regenwälder, Hafenstädte mit kolonialem Charme und eine atemberaubende Unterwasserwelt zählen zu den Höhepunkten dieser 14-tägigen Karibikkreuzfahrt. 

Für die Karibik-Reisen von AIDAdiva, AIDAluna, AIDAperla und AIDAsol gilt für alle Gäste ein vollständiger Impfschutz als Voraussetzung für die Mitreise. Neben einem umfangreich organisiertem Ausflugsprogramm von AIDA Cruises haben Gäste auf den Karibikreisen im Winter 2021/2022 in zahlreichen Destinationen wieder die Möglichkeit, individuell an Land zu gehen. Eine ausführliche Liste mit Informationen zu den Gegebenheiten in den angesteuerten Häfen ist im Internet auf www.aida.de/urlaubskompass zu finden.

aida.de/karibik/winterpause 

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter

Mit nur einem Klick zur Anmeldung für Newsletter und E-Paper. Immer up2date in der Touristik mit dem traveller.

Anzeige

Aktuelles E-Paper

Anzeige
Anzeige