Afrika

Tourismussektor boomt

Die Reise- und Tourismusbranche in Afrika boomt mit einem Wachstum von 5,6 % im Jahr 2018, verglichen mit dem weltweiten Durchschnitt von 3,9 % und der allgemeinen afrikanischen Wirtschaft von 3,2 %. Damit ist Afrika nach Asien-Pazifik die am zweitschnellsten wachsende Tourismusregion.

Dieses Wachstum ist zum Teil auf die Erholung Nordafrikas von Sicherheitskrisen sowie auf die Entwicklung und Umsetzung von Maßnahmen zur Erleichterung von Reisen zurückzuführen.

Seit über 25 Jahren hat der World Travel & Tourism Council (WTTC), der den globalen privaten Sektor der Reise- und Tourismusbranche vertritt, maßgebliche Untersuchungen zum wirtschaftlichen Beitrag des Sektors durchgeführt. Diese Forschung zeigt auch, dass im Jahr 2018:

  • Travel & Tourism steuerte 194,2 Milliarden USD zur Wirtschaft der Region bei, was 8,5 % des BIP des Kontinents ausmachte.
  • Der Sektor trug 24,3 Millionen Arbeitsplätze in Afrika bei, was 6,7 % der Gesamtbeschäftigung entspricht.
  • 71 % der Tourismusausgaben in ganz Afrika waren auf die Freizeit ausgerichtet und 29 % auf das Geschäft.
  • Die Inlandsausgaben machten 56 % der Tourismuswirtschaft aus, im internationalen Vergleich 44 %.
  • Die internationalen Tourismusausgaben machten 9,6 % der gesamten Exporte der Region aus und beliefen sich auf 58,5 Mrd. USD.

Äthiopien zeichnet sich nicht nur durch die am schnellsten wachsende Reisewirtschaft in Afrika aus, sondern auch in der ganzen Welt, die im vergangenen Jahr um 48,6 % auf 7,4 Mrd. USD wuchs. Die internationalen Ausgaben für Reisen und Tourismus machten insbesondere 61,0 % der Exporte des Landes aus. Dieses erstaunliche Wachstum ist zum Teil auf die verbesserte Anbindung von Äthiopien als regionaler Verkehrsknotenpunkt und auf die jüngsten Richtlinien zur Visa-Entspannung zurückzuführen.

Der ägyptische Tourismussektor zeigte eine beträchtliche Widerstandsfähigkeit und wuchs im vergangenen Jahr um 16,5 %, wobei die internationalen Besucherausgaben 27,3 % der Exporte ausmachten. Dies ist auf enorme Sicherheitsverbesserungen im Land und in wichtigen Reisezielen wie Sharm El-Sheikh zurückzuführen, die dazu beitragen, internationale Touristen an die Nordküste zu locken.

WTTC-Präsidentin & CEO Gloria Guevara kommentierte: „Im Jahr 2018 veranstaltete der World Travel & Tourism Council sein erstes Africa Leaders Forum in Stellenbosch, Südafrika, und erkannte die zunehmende Bedeutung und Macht der Reisewirtschaft dieser großartigen Region an. Wir beglückwünschen die Tourismusführer in Afrika, die dazu beitragen, die Konnektivität zu verbessern, die Reiseerleichterung zu fördern und die Sicherheit der Reisenden zu gewährleisten – all diese Maßnahmen sorgen für überragendes Wachstum.Das Wachstum, das wir jetzt auf dem ganzen Kontinent erleben, und das Millionen von Arbeitsplätzen bietet. “

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Aktuelles E-Paper

Anzeige

Tweets

  1. Das BM für #Nachhaltigkeit und #Tourismus stellt der Österreich Werbung ein #Sonderbudget von 800.000 Euro zur Verf… https://t.co/sM629VFh2h

  2. RT @_austrian: Going to work is always a breeze when you love what you do! Flight attendant Anna clearly has found her passion in flying -…

  3. Wer auf die #Philippinen reist, sollte sich gegen Stechmücken schützen. Nach Informationen des Centrums für Reiseme… https://t.co/DdgRV9OTk0

  4. Aufgrund des angekündigten #Generalstreiks in #Frankreich mit Beteiligung der Fluglotsen am von 18. bis 20.03.2019,… https://t.co/sj0U4iVaXH

  5. Der #Flughafen #Wien begrüßt die Entscheidung des Verwaltungsgerichtshofes zur 3. Piste.

  6. Das ausgelassene Treiben auf #Mallorca wird immer strenger reguliert. Ein neuer Maßnahmenkatalog gegen… https://t.co/zv0MoL46cc

  7. Passagiere am #Flughafen #Amsterdam #Schiphol müssen ab 12.30 Uhr mit #Streiks des Sicherheits- und des Abfertigungspersonals rechnen.

  8. Die #Blackbox-Daten der beiden abgestürzten #Flugzeuge des Typs #Boeing B737 Max 8 von #Ethiopian Airlines und Lion… https://t.co/i1eVD9BLNM

  9. RT @_austrian: CEO @AHoensbroech: "On our Vienna hub we will experience a 10% growth due to the fleet changeover from Dash to Airbus." #aus

Anzeige

traveller Branchenabend 2019

Instagramfeed