Lufthansa

Aktie auf Zehnjahreshoch

Der Poker um die insolvente airberlin beflügelt auch die Fantasien der Börsianer. Die Aktien der deutschen Lufthansa haben ihre Kursrally am Freitag nach einem positiven Analystenkommentar mit dem Sprung auf den höchsten Stand seit Herbst 2007 fortgesetzt. Sie stiegen am Vormittag bis 21,42 Euro. Zuletzt führten sie den Dax mit einem Plus von 1,64 % auf 21,415 Euro an. Daniel Roeska vom Analysehaus Bernstein Research hatte zuvor die Aktien der Fluggesellschaft von "Underperform" auf "Market-Perform" hochgestuft und das Kursziel von 15,40 auf 22 Euro angehoben. Dem Experten zufolge sollte die Lufthansa von der Insolvenz von airberlin profitieren. Sollte es gelingen, günstige Bedingungen für eine Teilübernahme auszuhandeln, könnte seine Prognose für das operative Ergebnis (Ebit) im Jahr 2019 steigen. Roeska hob zudem die gute Umsatz- und vor allem die erfreuliche Kostenentwicklung bei der deutschen Mutter der AUA (Austrian Airlines) hervor.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Touristikkalender

Alle Termine der Branche auf einen Klick.

Add to Calendar

Aktuelles E-Paper

Anzeige
Anzeige

Ferien-Messe 2020