traveller als E-Paper

Der traveller erscheint nun im 14tägigen Rhtythmus auch im modernen E-Paper Format. Registrierten Newsletter-Empfängern wird das E-Paper automatisch per E-Mail zugesandt. Als exklusive Serviceleistung steht DAS TOURISTIK TELEFONBUCH als Blätter-pdf sowie zum Download zur Verfügung.

ACB

Österreich punktet als internationale Kongressdestination

Im weltweiten Ranking der Union of international Associatons (UIA) lag Österreich 2019 auf Platz 6 und in der Zählung der International Congress and Convention Association (ICCA) auf Platz 16. Österreich punktet als Tagungsland mit hoher Servicequalität und Angebotsvielfalt auch am internationalen Markt, was die genannten Meeting Rankings abermals bestätigen.

Gesamt wurden 472 Veranstaltungen gezählt, die den Zählkriterien entsprechen: Mindestteilnehmeranzahl 50 und Bezug zu internationalen Organisationen. Im europaweiten Vergleich liegt Österreich damit auf Platz 2 hinter Belgien. International belegen die ersten drei Plätze Singapur (1.177), Südkorea (854) und Belgien (849).

Der Bericht der International Congress and Convention Association (ICCA) reiht Österreich 2018 mit 240 Veranstaltungen auf Platz 16 im weltweiten Vergleich. Dieser berücksichtigt ausschließlich Veranstaltungen mit mind. 50 Teilnehmern, die regelmäßig, in mind. drei abwechselnden Ländern von internationalen Verbänden veranstaltet werden.

2018 fanden größere Veranstaltungen als im Vorjahr statt (durchschnittlich 10 Personen mehr), die aufgrund ihrer Teilnehmerstärke auch mehr Wertschöpfung erbrachten. Auf den Rängen eins bis drei liegen USA (947), Deutschland (642) und Spanien (595).

Die Alpenrepublik liegt bei den internationalen Meeting Statistiken seit Jahren unter den Top 20 (ICCA) bzw. Top 10 (UIA).

„Als Verband der österreichischen Tagungsindustrie freut uns diese Bestätigung für Österreich als international bekannte und anerkannte Tagungsdestination sehr. Es unterstreicht einmal mehr die professionelle Gastgeberrolle unserer Betriebe und Einrichtungen sowie die Angebotsvielfalt aller neun Bundesländer“, beschreibt ACB Präsident Gerhard Stübe die Ergebnisse.

Doch auch die umfangreiche Statistikarbeit, welche das Austrian Convention Bureau (ACB) betreibt, ist mitverantwortlich für die guten Platzierungen. Mit Unterstützung der Convention Bureaus und Tagungsbetrieben in den Bundesländern, erhebt das ACB Team Daten zu fortbildenden Veranstaltungen, welche eine wesentliche Grundlage für die internationalen Rankings bieten.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter

Mit nur einem Klick zur Anmeldung für Newsletter und E-Paper. Immer up2date in der Touristik mit dem traveller.

Anzeige

Aktuelles E-Paper

Wir sitzen alle im selben Boot!

Touristik Telefonbuch 2019

Anzeige
Anzeige