A3M

Erste Ansicht von Corona-Reisekarten

Durch Überarbeitung der Kartenfunktion in seinem Destination Manager macht das Unternehmen A3M eine Anzeige regional differenzierter Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amts auf Grundlage der Liste des RKI (Robert Koch Institut).

Dies ist umso wichtiger, da Länder oftmals Teilreisewarnungen für Regionen haben, die User nun durch Heranzoomen genau sehen können. Mittels übersichtlicher Darstellung lässt sich der Status von Land und betreffender Region aufrufen, so dass Nutzer in weiterführende Informationen einsteigen können.

Weiters hat A3M seine Informationen zu erforderlichen Corona-Tests optimiert. User des Destination Managers finden ab sofort eine strukturierte Darstellung darüber, ob ein Test für die jeweilige Anreise erforderlich ist und welche Art von Test akzeptiert wird: Zum Beispiel fordert Spanien mittlerweile einen PCR-, LAMP- oder TMA-Test, lehnt jedoch Antigen-Schnelltests für die Einreise ab. Zusätzlich informiert das System, ob die Testung vor der Reise erfolgen muss oder auch noch nach Ankunft möglich ist. Ebenso erfahren User, in welchem Zeitfenster sie durchgeführt werden muss. Nicht zuletzt ist ersichtlich, ob es auch bei Ausreise aus dem Reisegebiet bzw. bei Wiedereinreise nach Deutschland erforderlich ist, sich testen zu lassen und wie etwaige Quarantäneregelungen bei Rückkehr nach Deutschland aussehen.

Ausspielbar sind die Daten prinzipiell über Schnittstellen, so dass Unternehmen bzw. Reise-Anbieter entsprechende Filter einbauen können.

„Für die Beratung von Urlaubs- und Geschäftsreisenden ist genaue Kenntnis von Reise- und Test-Informationen unerlässlich“, kommentiert Mirko Jacubowski, Business Development Manager bei A3M. „Mit unserer optimierten Karte im Destination Manager gehen wir eine entscheidende Ebene tiefer und bieten der Branche größtmögliche Orientierung in einer unübersichtlichen Reisewelt.“

Nähere Informationen sind unter www.global-monitoring.com/de/destination-manager

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter

Mit nur einem Klick zur Anmeldung für Newsletter und E-Paper. Immer up2date in der Touristik mit dem traveller.

Anzeige

Aktuelles E-Paper

Anzeige
Anzeige