Traveller 08/2021

28 08 | 2021 Special Empfehlung von Hapag-Lloyd Cruises: Mit der HANSEATIC inspiration imFrühjahr 2023 auf dem Sankt-Lorenz-Strom nach Nova Scotia und Neufundland, von Boston nach Toronto und von Toronto nachKangerlussuaq (Grönland), imMai/ Juni 2023 vonChicago bisWindsor/Detroit, durch den LakeMichigan, Lake Superior und LakeHuron oder von Toronto nach Chicago über den Lake Ontario durch den Wellandkanal, Detroit River, durch den Lake Huro und Lake Michigan. Costa Kreuzfahrten: Generell sind keine Destinationen in den USA oder Kanada Teil der Routenpläne. Für Karibik-Kreuzfahrten gilt – wie für alle Costa Kreuzfahrten – das strenge Costa Sicherheitsprotokoll an Bord. Das Karibikprogrammmit der Costa Deliziosa ist bestätigt. Da diemeisten Reiseziele in der Karibik eine Impfung als Einreisevoraussetzung für ausländische Reisende vorschreiben, können auf den Winterkreuzfahrten in die Karibik nur vollständig geimpfte Gäste teilnehmen. MSC: Das neue Flaggschiff von MSC Cruises, die MSC Seashore, ist seit ihrer Taufe auf Ocean Cay/ Miami stationiert. Seit 28. November läuft dieMSC Meraviglia ihren neuen Heimathafen Port Canaveral inOrlando an, während dieMSCDivina ab/ bisMiami auf drei-, sieben- und elftägigenKreuzfahrten eingesetzt wird. Die drei Schiffe werden während der Wintersaison unterschiedliche Karibikrouten anbieten und auch das Ocean Cay MSC Marine Reserve anlaufen. AmRoutenplan der MSC Seaview stehen SiebenNächte-Kreuzfahrten an/ab Philipsburg/St. Maarten, nach Bridgetown/Barbados, Castries/St. Lucia, Saint George/Grenada und Basseterre/St. Kitts &Nevis bzw. von St.Maartenüber Bridgetown nach Roseau/Dominica, St. John‘s und Barbuda, Road Town/Tortola retour nach St. Maarten. MSCGäste ab 12 Jahren müssen mehr als 14 Tage vor Beginn ihrer Reise vollständig geimpft sein und ein negatives PCR-Testergebnis vorlegen (nicht älter als 48 Stunden), mitreisende Kinder ab zwei Jahren müssen bei der Einschiffung einen negativen PCR-Test vorweisen (nicht älter als 72 Stunden) und werden zudem vor Einschiffung (im Terminal) erneut getestet. Gäste, die als genesen gelten und lediglich eine Impfdosis erhalten haben, werden nicht zur Kreuzfahrt zugelassen. Weiterhin ist für Gäste vonMSCCruisesmitWohnsitz außerhalb der USA der Abschluss einer COVID-19-Versicherung erforderlich. Diesemuss die Risiken imZusammenhangmit COVID-19wie z. B. Stornierung undUnterbrechung des Urlaubs, Rückführungskosten, Quarantäne, medizinische Hilfe und damit verbundene Kosten sowie Krankenhausaufenthalte abdecken. Dass die Polizze auch die Kosten enger Kontaktpersonen abdeckt, ist obligatorisch. Individuelle Landgänge in den Zielhäfen sind je nach den Anforderungen der lokalen Häfen/des jeweiligen Landes möglich. Gäste, die mit Kindern unter 12 Jahren (nicht geimpft) an Land gehenmöchten, können dies ausschließlich imRahmen einesMSC Landausfluges in der „Safe Bubble“ tun. bc © Costa, MSC Cruises MSC Cruises: MSC Seashore vor Ocean Cay MSC Marine Reserve Costa Kreuzfahrten: Costa Deliziosa

RkJQdWJsaXNoZXIy MzgxNTI=