Traveller 08/2021

08 | 2021 23 Special Wünsche anpassen kann. Der Vorteil einer Mietwagenreise ist, dass man mit dem Auto auch in den Städten problemlos unterwegs ist und somit Natur und Cityfeeling perfekt kombinieren kann. In den aktuellenWintermonatenwäre Floridamit Miami, KeyWest sowie den Freizeitparks rund um Orlando ein Tipp, im Frühjahr sind Touren auf den Spuren der Wiege Nordamerikas, nach Philadelphia, der Geburtsort Amerikas, sehr beliebt. Denn hier wurde am 04.Juli 1776 die Unabhängigkeitserklärung beschlossen und verkündet. Nicht weit entfernt befindet sichWashingtonD.C., die Hauptstadt der USA. Natürlich darf bei einer Ostküstentour auch einBesuch vonNewYork nicht fehlen. Die Stadt, die niemals schläft, ist eigentlich für sich allein eine Reise wert. Flugangebot Übrigens, zahlreiche US-Ziele sind ab sofort wieder in den Flugplänen von Austrian, Lufthansa undCondor zu finden. Bemerkenswert hierbei ist die starke Aufstockung des Flugangebotes von Condor, die nun auchNewYork ab Frankfurt direkt anfliegt, dazu gibt es viele Möglichkeiten an Anschlussflügen ab Salzburg und Wien. Aber auch viele weitere Streckenziele finden sich dank der Flottenerweiterung nun bei Condor. So werden neben Halifax, Las Vegas, Phoenix und Seattle auchwieder Flugverbindungen nachWhitehorse und Anchorage angeboten, welche ideale Ausgangspunkte für eine Campertour imhohen amerikanischen Norden sind. Eine Tour durch Yukon und Alaska bringt den Besucher noch das Feeling von Abenteuer- und Pioniergeist näher, hier im schroffenNorden scheint die Zeit stehengeblieben zu sein. Auf jeden Fall sollteman einen Besuch in Dawson City im Yukon einplanen, die zweitgrößte Stadt des Territoriums zählt geradeMal 1.375 Einwohner und wirkt heute wie ein lebendiges Freilichtmuseum. Kaum vorstellbar, dass in der Hochzeit des Goldrausches hier bis zu 40.000 Menschen lebten, heute begeistern die liebevoll restaurierten Häuser aus der Zeit des Klondike Fiebers. Sein Glück kann man als „Gambler“ im Spielkasino Diamond Tooth Gertie’s versuchen, woman noch das historische Ambiente der ehemaligen Goldgräberstadt spürt. Alfred Rohrmoser www.cruiseamerica.com www.fti.at www.austrian.com www.lufthansa.com www.condor.com Von Ironton Ghost Town unterwegs am Million Dollar Highway trifft man auch heute noch auf viele Relikte aus „wilden“ Bergbauzeiten.

RkJQdWJsaXNoZXIy MzgxNTI=