Traveller 08/2021

20 08 | 2021 Special Einreisebestimmungen (Stand 07. Dezember 2021) Internationale Reisende müssen vor dem Abflug in die USA einen Nachweis über die vollständige Impfung vorlegen. Akzeptiert werden von der FDA anerkannte oder zugelassene Impfstoffe sowie Vakzine, die von derWeltgesundheitsorganisation (WHO) eine Notfallzulassung (EUL) erhalten haben. Als vollständig geimpft gelten Personen, die vor mindestens zwei Wochen vor Abreise ihre letzte erforderliche Impfdosis erhalten haben. Dies gilt sowohl für Vakzine, bei denen nur eine Impfstoffdosis verabreicht wird, als auch für solche, die zwei Impfstoffdosen erfordern. Kinder unter 18 Jahren sind von der Impfpflicht befreit, es gelten weitere begrenzte Ausnahmen. Internationale Reisende ab einemAlter von zwei Jahren müssen einen negativen viralen COVID19-Test nachweisen, der bei Abreise nicht älter als drei Tage sein darf (siehe Update nachstehend). Gültig sind sowohl Nukleinsäureamplifikationstests, etwa PCR-Tests, als auch Antigentests. Alle Passagiere müssen der Fluggesellschaft, mit der sie in die USA reisen, vor der Abreise Kontaktinformationen zum Zwecke der Ermittlung von Kontaktpersonen übermitteln. Kinder unter 18 Jahren sind derzeit von der Impfpflicht befreit. Kinder zwischen zwei und 17 Jahren, die nicht vollständig geimpft sind, können in Begleitung von vollständig geimpften Eltern oder Erziehungsberechtigten per Flugzeug in die Vereinigten Staaten einreisen, wenn der vorab durchgeführte COVID-19-Virustest negativ ausfällt. In Flugzeugen, auf Flughäfen und in anderen geschlossenenBereichen, öffentlichenVerkehrsmittel bei Reisen in die USA, innerhalb der USA oder aus den USA ist das Tragen eines Mund-NasenSchutzes verpflichtend. Die einzelnen Bundesstaaten sowie einige Unternehmen haben möglicherweise eigene Gesundheits- und Sicherheitsrichtlinien in Bezug auf Masken, Abstandsregeln, Impfstatus und mehr. Eine dahingehende Information vor Reiseantritt wird empfohlen. Weitere Informationen unter: bit.ly/3xYj6w4 U.S. Visa und ESTA Wie vor der Pandemie müssen Besucher der Vereinigten Staaten vorab ein Visum bzw. ESTA (für visumfreies Reisen) beantragen. Informationen unter esta.cbp.dhs.gov/faq?lang=de ACHTUNG Mit Verschärfungen aufgrund der OmikronVariante muss laufend gerechnet werden, so hat die US-Regierung für alle internationalen Reisenden unabhängig von deren Staatsangehörigkeit und Impfstatus bereits die Gültigkeit des vorzulegenden Negativ-Tests auf höchstens 24 Stunden vor Abreise in die USA verkürzt. Antigen- als auch PCR-Tests würden nach Aussage von US-Regierungsvertretern weiterhin akzeptiert. Verpflichtende Tests oder Quarantäne nach der Einreise in die Vereinigten Staaten seien derzeit nicht vorgesehen. Die Maskenpflicht in Flugzeugen, Zügen und anderen öffentlichen Verkehrsmitteln werde mindestens bis 18. März verlängert. (Quelle: dpa) Einreise nach Österreich Die Einreise ist für vollständig Geimpfte und Genesene ohne Quarantäne möglich. Kinder und Jugendliche bis zum Alter von 12 Jahren können in Begleitung ihrer geimpften Eltern ohne Quarantänepflicht einreisen, Kinder von 12 bis 17 Jahren benötigen einen Nachweis über Impfung, Genesung oder PCR-Testung. Nicht-Geimpfte und Nicht-Genesene benötigen einen aktuellen negativen PCR-Test undmüssen zusätzlich eine zehntägige Quarantäne antreten, die frühestens nach fünf Tagen durch einen negativen Test beendet werden kann. red Quelle: Österreich Werbung unter: bit.ly/3y0lEKj Weitere Details zur Einreise, den aktuellen Ausnahmen etc. mit umfangreichen FAQs unter: bit.ly/3rBp3hn © Sean Pavone – stock.adobe.com Horseshoe Bend – weltberühmter Talmäander des Colorado River

RkJQdWJsaXNoZXIy MzgxNTI=