Traveller 08/2021

08 | 2021 11 Special Flandern? Aber natürlich! Flandern, Belgiens nördliche Region, erfindet sich neu. Angesichts der großen Herausforderungen unserer Tage hat sich VISITFLANDERS gefragt: Wie muss Tourismus aussehen in Zeiten vonKlimawandel undCorona? Wie kannmanReisen nachhaltig und so gestalten, dass Bewohner der Region ebenso davon profitieren wie ihre Besucher? Weg vonOver-Tourismus undWachstumum jeden Preis, hin zu einemsanften Reiseverhalten – dazu gehört auch der Fokus auf das Thema Natur, für das esmehrere Produkte gibt, die die große Bandbreite undWirkkraft desThemas deutlichmachen. DennNatur, das sind die heidebewachsenenHügel und ausgedehntenWälder, Seen undWanderdünen im Nationalpark Hoge Kempen in der belgischen Provinz Limburgmit einer Fläche von 12.000Hektar. Der erste und einzigeNationalpark Belgiens ist Lebensraum für zahlreiche seltene Tiere. Über 80 Rundwanderungen mit mehr als 220 KilometerWanderwegen und neun Startpunkten locken Besucher, darunter zwei Routen, die das Deutsche Wanderinstitut mit dem Wandersiegel „Premium“ ausgezeichnet hat (nationaalparkhogekempen.be). Natur, das sind aber auch die vielenNaturschutzgebiete und Überflutungsflächen, Polder und Deiche, die in ganz Flandern zu finden sind. So- genannte Ikonen-Fahrradtouren erschließen diesen Schatz, oft in Kombinationmit Haltepunkten in den Kunststädten wie Gent, Antwerpen und Brügge oder an Überresten der Weltkriege (FlandersbyBike.com). Natur, das sind aber auch unzählige Parks und GärtenanSchlössernwiederGroßkomturei Alden Biesen, einer der größtenBurganlagender Euregio, oder demSchlossGroot Bijgaarden, Veranstaltungsort der Floraliamitmehr als einerMillionenTulpen, Hyazinthen, Narzissen. Natur, das sind auch botanischeGärtenmitwertvollenSammlungenwieden königlichenGewächshäusern inLaekenoder dem PlantentuinMeise, beideunweit vonBrüssel.Meise beispielsweise ist einer der größten botanischen Gärten der Welt mit mehr als 18.000 Arten aus der ganzenWelt. JedenTag erblühenneueArten, reifen Früchte, wird Natur erlebbar. Weitere Infos allgemein: www.visitflanders.com Kulturhighlights in Flandern 2022 Das Königliche Museum für schöne Künste in Antwerpen (KMSKA) zählt zu den bedeutendsten Museen für bildende Kunst in Europa. Seine Sammlung überspannt sieben Jahrhunderte. Nach umfassender Renovierung wird das Haus imSeptember 2022 wiedereröffnet Weitere Infos: www.kmska.be © Monique Van Endert, KMSKA bezahlte Anzeige

RkJQdWJsaXNoZXIy MzgxNTI=