Traveller 08/2021

10 08 | 2021 MSC Cruises Meisterliche Taufe der MSC Virtuosa Die drittgrößte Kreuzfahrtmarke der Welt hat Dubai als Austragungsort für die Taufe gewählt, um sein Engagement in den Vereinigten Arabischen Emiraten und im gesamten Nahen Osten, wo die Marke führend ist, zu unterstreichen. Mit der italienischenFilmlegende Sophia Lorenhatteman sich einen strahlenden Namen für die Schiffstaufe geholt, ein spektakuläres Feuerwerk bildete den passenden Rahmen für den neuen Star und 17. Schiff in der Flotte vonMSCCruises. Die Veranstaltung in Port Rashid spiegelte die wachsende Bedeutung des Emirats als Reiseziel für Kreuzfahrturlauber aus aller Welt wider. „Wir arbeiten kontinuierlich an der Verwirklichung des Ziels, Dubai zum beliebtesten Reiseziel zu machen“, so seine Exzellenz Helal Saeed Almarri, Generaldirektor von Dubais MinisteriumfürWirtschaft undTourismus. Für die kommende Kreuzfahrtsaison 2021/22 erwartet man bei Hafenbetreiber DP World insgesamt 126 Schiffsanläufe und über 500.000 Kreuzfahrtgäste. MSC Cruises wollte – im Jahr des „Goldenen Jubiläums“ der Vereinigten Arabischen Emirate, dem 50-jährigenStaatsjubiläum–mit der Taufeauchdas langjährige und langfristige Engagement in dieser Region demonstrieren, betont Pierfrancesco Vago, ExecutiveChairmanvonMSCCruises: „Das ist auch der Grund, warum die neue MSC Virtuosa, eines der technologischundökologisch fortschrittlichsten Schiffe unserer Flotte, indiesemWinter indenVereinigten Arabischen Emiraten anlegen wird.“ Die Highlights Die MSC Virtuosa kann bis zu 6.334 Passagiere und 1.704 Besatzungsmitglieder aufnehmen und wird bis März 2022 von ihrem Heimathafen in Dubai aus die Golfregion befahren. Ihre erste Kreuzfahrt führte sie nachAbuDhabi, Sir Bani Yas Island undDoha. Das Kreuzfahrtschiff verfügt auf 19Decks über zehnRestaurants, 21 Bars und Lounges sowie fünf Swimmingpools und den größten Shopping-Bereich auf See. Das Highlight ist die 112 Meter lange Promenade unter einem beeindruckenden LED-Himmel, demgesellschaftlichen Herzstück des Schiffes. Einzigartig ist auch der brandneue MSC Starship Club, den es exklusiv auf derMSCVirtuosa gibt und in demder weltweit erste futuristische humanoide Roboter-Barkeeper „Rob“ zu sehen sein wird. ts © MSC Cruises/Ivan Sarfatti

RkJQdWJsaXNoZXIy MzgxNTI=