• RI Yong Bom, Beauftragter für Tourismus aus der EU bei der Botschaft der DVRK in Berlin

    RI Yong Bom, Beauftragter für Tourismus aus der EU bei der Botschaft der DVRK in Berlin

Nordkorea: Vertretung für Tourismusaktivitäten

Als offizieller Tourismusvertreter ist seit Mai 2011 Herr Ri Yong Bom für die Vermarktung der touristischen Produkte des Landes in der EU zuständig. Die offizielle Nationale Tourismusadministration (NTA) der Demokratischen Volksrepublik Korea (DVRK, auch benannt als Nordkorea) startet ab 1. Juni 2015 die Presse- und PR-Aktivitäten zum Thema Tourismus in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Im Auftrag der NTA wird die Berliner Agentur Aviation Services & Media in Kooperation mit der russisch-deutschen Unternehmensgruppe Promark (mit Sitzen in Moskau und Berlin) ab sofort die regelmäßige Medieninformation über Neuigkeiten der Tourismusentwicklung in Nordkorea übernehmen sowie über die Fortschritte der aktuell laufenden Öffnung des dortigen Tourismussektors berichten.

Seit Jahren erfreuen sich Reisen nach Nordkorea wachsender Beliebtheit, wenn auch noch auf niedrigem Niveau. Insgesamt sind in 2014 5.500 Reisende aus der EU in Nordkorea eingereist. Ein knappes Viertel hiervon sind Touristen aus dem deutschsprachigen Raum. Der überwiegende Teil der Buchungen erfolgt durch 15 Reiseveranstalter in Deutschland sowie 35 Tour Operator aus Europa. Sie bieten den an Nordkorea interessierten Reisenden eine Vielzahl interessanter und zielgruppengerechter Tourismus-Produkte an.

„Durch die Entwicklung unseres Tourismussektors, neue Möglichkeiten und Produkte für unsere Besucher und eine stärkere Orientierung an den Bedürfnissen unserer Gäste rechnen wir damit, in den nächsten Jahren wesentlich mehr Besucher aus Europa in unserem Land zu begrüßen.“, sagt Ri Yong Bom. „Reisende aus Europa sind mehr als willkommen in Nordkorea und wir tun alles dafür, unser Land leicht buchbar und erlebbar zu machen“.

Der Tourismussektor Nordkoreas befindet sich in einer Phase der Erneuerung und Öffnung. Unter anderem können sich Reisende nach Nordkorea bei Buchungen über Reiseveranstalter eines sehr einfachen Visumverfahrens bedienen. Auch eignet sich Nordkorea sehr gut als Destination, die sich bei einer Reise in die Region, beispielsweise nach China oder in den Fernen Osten Russlands, sehr gut mit anderen Reisezielen verbinden lässt.

Top-News des Tages

traveller 42 | 2017

Titel
Austrian Airlines

Aktuell
ÖVT-Herbsttagung

Interview
Prof. KR Mario Rehulka

BIZmix
Airports

Special
Tschechien

Happy
Studienreise Schweiz

Lade Videos ...