• United Airlines: Im Dreamliner nach Washington

    United Airlines: Im Dreamliner nach Washington

    United Airlines wird für die Flüge zwischen Zürich und der United-Drehscheibe Washington-Dulles während der Sommersaison 2018 die Boeing 787-8 (Dreamliner) einsetzen. Die Nonstop-Verbindung mit dem Dreamliner startet am 25. März 2018, die Strecke wird bislang von...

    mehr >
  • Airlines: Einnahmen aus Nebenleistungen gestiegen

    Airlines: Einnahmen aus Nebenleistungen gestiegen

    Die internationalen Fluggesellschaften haben auch im vergangenen Jahr ihre Nebeneinnahmen gesteigert. Abgesehen vom „nackten“ Ticketpreis vermarkten die Airlines immer stärker zusätzliche Dienstleistungen wie Gepäckaufgabe, schnelleres Boarding und freie...

    mehr >
  • Ryanair: Österreich von Streichungen nicht betroffen

    Ryanair: Österreich von Streichungen nicht betroffen

    Die irische Billig-Fluggesellschaft Ryanair hat nach heftiger Kritik von Kunden und aus Brüssel eine vollständige Liste mit rund 2.000 Flugstreichungen bis Ende Oktober veröffentlicht. Betroffene Kunden würden zudem per E-Mail benachrichtigt, teilte das Unternehmen...

    mehr >

Flug

  • TUIfly: Planung wegen airberlin-Pleite

    Wegen der ungewissen Zukunft der insolventen airberlin arbeitet der Ferienflieger TUIfly an einem Sparpaket. Die Tochter von Europas größtem Reisekonzern sei deshalb bereits in Verhandlungen mit Arbeitnehmervertretern und Gewerkschaften, sagte ein Konzernsprecher. Er...

    mehr >
  • Ryanair: Pläne zu Flugstreichungen

    Der in der Kritik stehende Billigflieger Ryanair hat mit der Veröffentlichung einer Liste von Flügen begonnen, die in den Wochen bis 31. Oktober 2017 ausfallen sollen. Zunächst wurden von Ryanair zehn Verbindungen genannt, die täglich ausfallen sollen. Laut...

    mehr >
  • Ryanair: Vorbereitung auf Stillstand bei airberlin

    Überraschend hatte Ryanair bekanntgegeben, bis Ende Oktober 2017 täglich Dutzende Flüge zu streichen. Grund seien die mangelnde Pünktlichkeitsquote und Umstellungen wegen der Urlaubspläne. Doch ein Luftfahrtexperte meint: Die Flugausfälle haben mit airberlin zu...

    mehr >
  • Ryanair: Mehr Flüge gestrichen als erwartet

    Die irische Billig-Fluggesellschaft Ryanair hat am Wochenende 162 Flüge gestrichen und damit deutlich mehr Verbindungen als erwartet. Ryanair sagte am Samstag 80 Verbindungen ab, am Sonntag waren es 82 Flüge, wie der „Tagesspiegel“ (Montag) unter Berufung...

    mehr >
  • AEGEAN: Ab Wien/Zürich & München nach Kalamata

    AEGEAN Airlines bietet 2017/18 sowohl Verbindungen via ATH als auch Direktflüge ab/bis München in die Golfdestination Kalamata an. Noch bis 26. November 2017 und ab 25. Februar 2018 fliegt AEGEAN Airlines jeden Sonntag ab München direkt nach Kalamata. Auf den...

    mehr >
  • Air Astana: Breitband-Internet an Bord

    Passagiere von Air Astana kommen ab sofort in den Genuss eines schnellen Breitband-Internet-Zugangs, nachdem die erste Boeing 767 entsprechend ausgestattet wurde. Die mehrfach ausgezeichnete kasachische Fluggesellschaft hat ein Kabinensystem von Rockwell Collins...

    mehr >
  • Lufthansa: Take-off der Trachtencrew

    Zum Münchner Oktoberfest trägt die Lufthansa-Trachtencrew wieder bayerische Tradition in die Welt. Am 15. September 2017 um 09.35 Uhr landeten die zwölf Flugbegleiterinnen und zwei Flugbegleiter mit LH 718 in Seoul, wo sie begeistert empfangen wurden. Am 25....

    mehr >
  • Austro Control: Start frei zur Karriere als Fluglotse

    Unter dem Motto „Fluglotse. Mehr als ein Job!“ startet Austro Control ab sofort mit einer Informationsoffensive zur Fluglotsenausbildung.  Was genau zählt zu den Aufgaben eines Fluglotsen? Was passiert eigentlich im Tower? Wie wird man Fluglotse? Diesen und...

    mehr >
  • airberlin: Mindestens vier Angebote

    Einen Monat nach dem Insolvenzantrag von airberlin haben mehrere Interessenten verbindliche Angebote für Deutschlands zweitgrößte Airline bzw. deren Österreichtochter NIKI gelegt. airberlin-Chef Thomas Winkelmann sprach nach Ablauf der Bieterfrist von „regem...

    mehr >
  • Alitalia: Ein Dutzend Interessenten

    Das Duell um die Übernahme der maroden italienischen Fluggesellschaft Alitalia tritt in die entscheidende Phase. Am 15. September 2017 um Mitternacht lief die Frist für die Einreichung der Interessenerklärungen ab. Potenzielle Käufer können dann bis 2. Oktober 2017 ein...

    mehr >
  • Finnair: Stärkung der Marktposition in Deutschland

    Im Rahmen ihrer Wachstumsstrategie erhöht Finnair die Kapazitäten auf den Deutschlandrouten der finnischen Airline. Ab dem 26. März 2018 ergänzt Finnair das bestehende Flugangebot zwischen Berlin und Helsinki um eine weitere tägliche Verbindung. Insgesamt fliegt...

    mehr >
  • Icelandair: Weitere USA-Verbindung verkündet

    Die isländische Fluggesellschaft Icelandair bedient im kommenden Jahr eine neue Destination in den Vereinigten Staaten: Ab 30. Mai 2018 können Reisende von Deutschland und der Schweiz aus über den isländischen Heimatflughafen Keflavík International (KEF) den Dallas...

    mehr >
  • airberlin: Niki Lauda steigt in Bieterwettkampf ein

    Der Unternehmer und Ex-Formel-1-Weltmeister Niki Lauda steigt nun in den Bieterwettkampf um die insolvente airberlin ein. Mit den Partnern Thomas Cook und Condor will er etwa 100 Mio. Euro für die ursprünglich von ihm gegründete Airline Niki und andere Teile von...

    mehr >
  • airberlin: Schicksal entscheidet sich nach deutscher Wahl

    Die Zukunft der insolventen Fluggesellschaft airberlin entscheidet sich nun erst nach der deutschen Bundestagswahl. „Der Plan ist, am 25. September die endgültigen Entscheidungen zu treffen“, sagte ein Konzernsprecher am Donnerstag. Bisher hieß es, der...

    mehr >
  • Qatar Airways: Frequenzerhöhung nach Sohar

    Qatar Airways ergänzt ihr Flugangebot nach Sohar ab 1. Oktober 2017 um vier weitere wöchentliche Flüge. Es ist die neueste Destination von Qatar Airways im Sultanat Oman. Die zusätzlichen Frequenzen sind eine Reaktion auf die steigende Nachfrage seitens der...

    mehr >
  • SAS: Einigung mit Piloten

    Die skandinavische Fluggesellschaft SAS hat sich im Tarifstreit mit zwei Piloten in Norwegen geeinigt und damit einen großen Streik abgewendet. Man habe mit den Flugkapitänen neue Dreijahresverträge vereinbart, teilte der SAS-Verhandlungsführer mit. Die zwei Piloten...

    mehr >

traveller 37 | 2017

Titel
Vertriebskonditionen

Aktuell
GTA-SKY-WAYS
Ruefa

Interview
Rainer Schläfer

Special
Technologie

Happy
alltours
HanseMerkur

Lade Videos ...