Wien-Tourismus: Februar-Bestwert

Der fehlende Tag hat sich nicht ausgewirkt: Obwohl 2016 ein Schaltjahr war, verzeichnete Wien im heurigen Februar einen neuen Nächtigungs-Bestwert.

Die Übernachtungen stiegen um 3,4 % auf 787.000, wie der Wien-Tourismus mitteilte. Auch das Gesamtjahr liegt deutlich im Plus. In den ersten beiden Monaten des Jahres 2017 wurden insgesamt 1.622.000 Übernachtungen registriert. Das sind um 5,1 % mehr als in der Vergleichsperiode des Vorjahres.

Im Februar verzeichneten fast alle Hauptmärkte Zuwächse, wobei jene aus Russland und China mit mehr als 40 % besonders auffallend waren, wie es hieß. Die durchschnittliche Bettenauslastung stieg im Vormonat auf 40,6 % (37,6 % im Februar 2016).

Der Netto-Nächtigungsumsatz der Wiener Hotellerie liegt vorerst nur für Jänner vor. Das Plus beträgt hier sogar 34,4 %. Der als Vergleich herangezogene Jänner 2016 sei jedoch, so wurde in der Aussendung betont, besonders schwach ausgefallen.

(by APA)

Top-News des Tages

traveller 46 | 2017

Titel
DER Touristik

Aktuell
TUI Österreich

Interview
Gottfried Traxler

Special
Phuket

Schulung
DERTOUR Campus

Lade Videos ...