Spanien: Fast 75 Mio. ausländische Touristen

Spanien ist im vergangenen Jahr Reiseziel für fast 75 Millionen internationale Urlauber gewesen. Die Zahl der ausländischen Touristen stieg damit im Vergleich zum Vorjahr um zehn Prozent, wie die Welttourismus-Organisation der UNO mitteilte. Spanien habe gut abgeschnitten, weil es „das Richtige tut“, sich als Urlaubsziel verkaufe und Besucher willkommen heiße.

Jeder Urlauber gab demnach durchschnittlich 800 Euro während seines Aufenthalts aus; insgesamt ließen sie gut 60 Mrd. Euro dort. Der Tourismus ist für die spanische Wirtschaft eine wichtige Säule.

2015 hatte Spanien gut 68 Millionen Touristen angelockt und war damit das drittbeliebteste Reiseziel nach Frankreich und den USA. Welche Position es im vergangenen Jahr belegte, will die Welttourismus-Organisation in einer Woche bei der Veröffentlichung der weltweiten Tourismuszahlen für 2016 bekanntgeben.

(by APA)

Top-News des Tages

traveller 12 | 2017

Titel
Türkei-Umfrage

Interviews
Yusuf Kurt
Hotel & Touristik

Specials
Agents take-away
Indischer Ozean
Asien
Vietnam
Taiwan

Lade Videos ...