• © Fotolia.com

    © Fotolia.com

Slowenien: Rekordjahr 2016

Der slowenische Tourismus verzeichnete 2016 wieder ein Rekordjahr. Mehr als 4,3 Mio. Touristen haben im Vorjahr Slowenien besucht. Das waren um zehn Prozent mehr als im Jahr davor.

Die Zahl der Übernachtungen stieg im Jahresvergleich um 8,1 % auf knapp 11,2 Millionen, teilte das slowenische Statistikamt mit. Aus dem Ausland kamen 70 % aller Touristen. Die Zahl der ausländischen Besucher ist im Jahresvergleich um 12 % auf drei Millionen gestiegen. Sie waren für 66 % aller Übernachtungen verantwortlich (7,3 Millionen, ein Plus von elf Prozent).

Die Zahl der Österreicher, die im Vorjahr ihr südliches Nachbarland besuchten, stieg um zehn Prozent auf rund 311.180. Auf sie entfielen 834.300 Übernachtungen (+ 7,7 %). Österreichische Gäste hielten sich laut Statistik Großteils in Hotels in den Kurorten und an der Küste auf.

Die meisten ausländischen Gäste kamen aus Italien (Anteil von 17,3 %), gefolgt von Österreich mit einem Anteil von fast 10,3 %. Die Anzahl der Gäste aus dem Inland stieg im Jahresvergleich um 5,3 % auf fast 1,3 Millionen. Bei ihnen wurden um drei Prozent mehr Nächtigungen (3,8 Millionen) gezählt.

(by APA)

Top-News des Tages

traveller 46 | 2017

Titel
DER Touristik

Aktuell
TUI Österreich

Interview
Gottfried Traxler

Special
Phuket

Schulung
DERTOUR Campus

Lade Videos ...