Sixt

Sylt unter Strom

Sixt baut auf Sylt seine Flotte an Elektrofahrzeugen mit den attraktiven Modellen BMW i3 und i8 deutlich aus.

Urlauber genauso wie Inselbewohner erhalten an den Sixt-Stationen am Flughafen Sylt und in Westerland eine große Auswahl an Fahrzeugen mit modernster, emissionsarmer Antriebstechnologie zur einzigartigen Erkundung der zahlreichen Sehenswürdigkeiten der Insel. 

Ob ein Ausflug zu Deutschlands letzten Wanderdünen, zum bekannten Sylter Ellenbogen oder dem Roten Kliff – Fahrer des BMW i3 oder i8 stehen bei der Erkundung der vielfältigen Natur und Sehenswürdigkeiten auf Sylt sprichwörtlich unter Strom. Mit dieser Erweiterung seiner Flotte bietet Sixt ein breites Spektrum von Fahrzeugen alternativer Antriebe auf Sylt und setzt damit ein klares Zeichen der Nachhaltigkeit. So erhält Deutschlands größte Nordseeinsel ein Highlight mehr. 

Freie Fahrt dank dichtem Ladenetz

Dabei ist das Aufladen der Fahrzeuge für die Kunden einfach und komfortabel: Sie erhalten bei der Abholung ihres Mietwagens eine ChargeNow-Karte, die eine unkomplizierte Nutzung des dichten Ladesäulennetzes ermöglicht. So können Sixt-Kunden an insgesamt zwanzig öffentlichen Ladepunkten ihren BMW „volltanken“. Die Säulen sind gleichmäßig über die Insel verteilt und befinden sich immer in unmittelbarer Nähe – sogar die Syltfähre „Syltexpress“ bietet eine Lademöglichkeit, falls Urlauber einen Ausflug auf das Festland planen.

Die Elektro-Flotte von Sixt bildet eine innovative Ergänzung zu der großen Auswahl an Premium-Fahrzeugen für jeden Bedarf: So punktet der BMW i8 mit Plug-in-Hybridantrieb und großer Sportlichkeit, während der rein elektrische BMW i3 nahezu geräuschlos dahingleitet und dabei genügend Platz für die Strandutensilien bietet. 

Lars-Eric Peters, Senior Director Nord-Ost bei Sixt: „Mit unserer elektrischen Flotte bieten wir unseren Kunden eine Kombination aus Fahrspaß und Nachhaltigkeit – und damit ein ganz besonderes Urlaubsfeeling. Sylt hält für seine Besucher wunderschöne Landschaften und viele Sehenswürdigkeiten bereit. Mit den innovativen BMW-Modellen i3 und i8 können unsere Kunden jede Besonderheit der Insel auf außergewöhnliche Weise und nahezu emissionsfrei erkunden. Damit unterstreichen wir einmal mehr unseren Anspruch, unseren Kunden stets Innovationen und Premium-Fahrzeuge für jeden Bedarf zu bieten.“ 

Moritz Luft, Geschäftsführer Sylt Marketing GmbH: „Das neue Angebot von Sixt passt als besonderer Mehrwert sehr gut zu Sylt. Denn unsere Insel steht für Nachhaltigkeit und bietet ideale Bedingungen für den Einsatz von E-Fahrzeugen. Durch die hohe Dichte der Ladesäulen kommt es für Nutzer von Elektroautos zu keinerlei Reichweitenproblemen.“ 

Informationen unter www.sixt.de 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Tweets

  1. NEU: traveller ONLINE Lege Dir die Website auf den Homescreen um immer Up2Date zu sein! #MansteinVerlag https://t.co/AmPQLWi0si

  2. NEU: traveller ONLINE Wir sind nun auch mobil

  3. Eurowings setzt einen neuen A340 zwischen Wien und Düsseldorf ein. @eurowings

  4. #Australien: Ein tropischer Sturm hat sich über dem pazifischen Ozean gebildet, der am Mittwoch, den 14. März auf d… https://t.co/wqt7JmdBkE

  5. Zürich: In dem Gebiet um die Europaallee, in der Nähe des Hauptbahnhofs, ist eine großangelegte Sicherheitsoperatio… https://t.co/UAN2Z3AFGk

  6. Am 8. März wird in Italien ein ganztägiger landesweiter Generalstreik stattfinden. Reisende sollten Einschränkungen… https://t.co/4FKMjwlZA5

Anzeige

Instagramfeed