• Samuel Aoustin (STX Mitarbeiter), Pierfrancesco Vago (Executive Chairman MSC Cruises), Khadidja Bensasi (STX Mitarbeiter) und Laurent Castaing (STX General Manager)

    Samuel Aoustin (STX Mitarbeiter), Pierfrancesco Vago (Executive Chairman MSC Cruises), Khadidja Bensasi (STX Mitarbeiter) und Laurent Castaing (STX General Manager)

MSC Cruises: Erstes Meraviglia Plus Schiff

MSC Cruises hat am 15. November 2017 einen weiteren, entscheidenden Meilenstein seines zehn Jahre umfassenden Investitionsprogramms feierlich begangen.

Im Rahmen des Neun-Milliarden-Euro-Investitionsplans werden zwischen Juni 2017 und November 2020 sechs von insgesamt elf neuen Schiffen in Dienst gestellt. Damit verdoppelt das Unternehmen seine Kapazitäten in nur dreieinhalb Jahren.

In der STX Werft im französischen St. Nazaire feierte MSC Cruises mit der Münzzeremonie der MSC Bellissima und dem Stahlschnitt des ersten Meraviglia Plus Schiffes gleich zwei wichtige Meilensteine. Die beiden weiteren Schiffe, die gerade in den Docks der italienischen Fincantieri Werft gebaut werden, sind die MSC Seaside und die MSC Seaview. Pierfrancesco Vago, Executive Chairman von MSC Cruises: „Für uns ist heute ein wirklich einzigartiger Moment, denn es ist das erste Mal, dass wir gleich zwei wichtige und traditionsreiche Meilensteine im Bau unserer nächsten Schiffsgeneration feiern. Dies ist ein Zeichen für die Größe und den Erfolg unseres Investitionsplanes.“

MSC Grandiosa – das neue Meraviglia Plus Schiff

Im Rahmen der Zeremonie enthüllte Pierfrancesco Vago, Executive Chairmann von MSC Cruises, den Namen des ersten von zwei Meraviglia Plus Schiffen: MSC Grandiosa. Er erläuterte: „Die Meraviglia-Generation setzt einen neuen Standard in der Kreuzfahrtbranche und ist nur einer der drei brandneuen Prototypen, die wir entworfen haben, um das Kreuzfahrterlebnis auf ein neues Level zu bringen. „Grandiosa“ bedeutet Pracht und Größe, ein passender Name für dieses hochmoderne Mega-Schiff voller Überraschungen.“

Vago ergänzt: „Darüberhinaus steht die MSC Grandiosa für die konsequente Innovation unserer Produkte. So wie wir mit der Einführung des MSC Yacht Club damals die Luxuskreuzfahrt demokratisiert haben, gehen wir mit dem ersten Kunstmuseum auf See einen ähnlich revolutionären Schritt. Die MSC Grandiosa wird zudem das dritte Schiff sein, dass die Shows des „Cirque du Soleil at Sea“ in einem eigens dafür konzipierten Theater, der Carousel Lounge, zeigen wird. Diese Schiffe werden auch erneut führend in Sachen Umwelttechnologien sein. Sie verfügen neben neuesten Abgasreinigungssystemen über SCR-Katalysatoren, modernste Abfall- und Recyclinganlagen, emissionsmindernde Energie- und Wärmerückgewinnungssysteme sowie hochmoderne Abwasseranlagen“, schließt Vago ab. 

Die Münzzeremonie der MSC Bellissima

Der zweite Teil der Veranstaltung war die Münzzeremonie der MSC Bellissima. Bei dieser traditionellen Feierlichkeit werden zwei Gedenkmünzen, die dem Schiff Glück bringen sollen, in einen der Blocks des Schiffes verschweißt. Die MSC Bellissima und die MSC Grandiosa sollen im März und November 2019 in Dienst gestellt werden.

Laurent Castaing, STX France Chief Executive Officer, erläutert: „Der heutige Stahlschnitt und die Münzzeremonie sind für uns eine einzigartige Erfahrung und markieren sowohl für MSC Cruises als auch für uns den Beginn einer neuen Ära. Für MSC Cruises ist es die Umsetzung des beispiellosen Investitionsplanes, der das Unternehmen zu einer der größten Kreuzfahrtmarken weltweit macht. Für die Werft ist es die Bestätigung unserer Arbeit und des Vertrauens in uns, denn bis zum Jahr 2022 werden wir pro Jahr zwei neue Schiffe an MSC Cruises übergeben. Wir sind starke Partner, die in dieser wichtigen Wachstumsphase vom Mut und der Leistung des jeweils anderen profitieren.”

Die Meraviglia Plus Schiffe sind eine Weiterentwicklung des erfolgreichen Meraviglia-Prototyps, zu der die MSC Meraviglia – die im Juni 2017 in Dienst gestellt wurde – und die MSC Bellissima zählen. Sie verfügen über 181.000 BRZ, haben eine maximale Kapazität für 6.334 Gäste und eine Länge von 331 Metern. Die erfolgreiche Weiterentwicklung des Prototyps ist ein weiterer Beweis für die technischen Meisterleistungen, die aus der Partnerschaft zwischen MSC Cruises und STX France entstehen, und ermöglicht den Gästen ein noch besseres und abwechslungsreicheres Kreuzfahrterlebnis. 

Eine der Neuheiten der Meraviglia Plus Schiffe ist ein Kunstmuseum auf See: Mit einer Sammlung klassischer und zeitgenössischer Kunst an Bord wird das Unterhaltungserlebnis auf ein ganz neues Level gehoben und Gästen der Zugang zu einigen der schönsten Meisterwerke der Welt ermöglicht. 

Weltklasse-Entertainment mit dem „Cirque du Soleil at Sea“

Ein weiteres Highlight an Bord der MSC Bellissima und der MSC Grandiosa wird der „Cirque du Soleil at Sea“ sein. Die langfristige Partnerschaft zwischen MSC Cruises und dem Cirque du Soleil setzt neue Maßstäbe im Hochsee-Entertainment. Im Rahmen der Zusammenarbeit mit den Weltklasse-Artisten werden insgesamt acht exklusive Shows für die vier Schiffe der Meraviglia-Generation konzipiert. Die MSC Meraviglia zeigt bereits die beiden Shows „Viaggio“ und „Sonor“ und ist dafür mit dem Kreuzfahrt Guide Award 2017 in der Kategorie „Info- & Entertainment“ ausgezeichnet worden. Die beiden kommenden Shows für die MSC Bellissima werden aktuell konzipiert. 

Die MSC Bellissima und die MSC Grandiosa sind Teil eines umfassenden Investitionsplans von MSC Cruises, der die Entwicklung neuer Prototypen für jede der drei neuen Schiffsklassen – die Meraviglia-Klasse, die Seaside-Klasse und die World Class – umfasst.

Im Juni dieses Jahres hat MSC mit der MSC Meraviglia das erste Schiff dieser neuen Schiffsklasse in Le Havre, Frankreich, in Dienst gestellt. Im Dezember folgt die MSC Seaside in Miami. Die MSC Seaview wird im Juni 2018 Teil der hochmodernen Flotte werden. 

Informationen unter www.msckreuzfahrten.at 

Top-News des Tages

traveller 48 | 2017

Titel
REWE Austria Touristik

Aktuell
Austrian Airlines
DSGVO

Specials
MSC Cruises
Kreuzfahrten
Indien

Happy 
Thomas Cook

Lade Videos ...