• Sundance Lodge <br>© theplanetD

    Sundance Lodge
    © theplanetD

Kanada: Winterzauber pur in den Rockies

Das Winterwunderland in den Kanadischen Rockieswirkt wie aus einem Bilderbuch entsprungen: Legendärer Champagne Powder in Hülleund Fülle, idyllische Plätze mit atemberaubender Kulisse aus schneebedeckten Bergen und zugefrorenen Seen sowie gemütliche Lodges mit knisterndem Kaminfeuer– die Winterzeit in der westkanadischen Provinz Alberta steckt voller magischer Momente und garantiert unvergessliche Erlebnisse.

Aktivitäten wie Schneeschuhwandern, Ice Canyon Walks und Fackelabfahrten lassen die Herzen von Wintersportbegeisterten höher schlagen, während Romantiker beim Speed-Dating und bei Moonlight Dinners auf ihre Kosten kommen.

Nachtskifahren, Moonlight Dining & Speed-Dating in Mount Norquay

Der Hausberg von Banff bietet nachtaktiven Wintersport-Enthusiasten ein ganz besonderes Erlebnis im Banff National Park: Als einziges Skigebiet in den Kanadischen Rocky Mountains ermöglicht Mount Norquay das Nachtskifahren noch bis zum 25. Februar. Freitags und samstags stehen beleuchtete und frisch präparierte Abfahrten den Skifahrern und Snowboardern von 17 bis 22 Uhr zur Verfügung. Das gleiche Angebot gilt auch für den Snowtubing Park; hier rutschen Abenteuerlustige in einem aufgeblasenen Autoreifen den Hang hinunter. (Mehr Info) 

Am 14. Januar sowie am 14. Februar stehen romantische Spezialveranstaltungen auf dem Programm: An diesen Vollmondnächten öffnet das Cliffhouse Bistro an der Bergstation nämlich auch abends von 19 bis 22 Uhr und bietet seinen Gästen ein exklusives Fünf-Gänge-Menü mit Weinbegleitung an. Vor dem Cliffhouse Moonlight Dinner können Skifahrer auch noch ein paar Abfahrten im Mondschein genießen. (Mehr Info)

Anlässlich des Valentinstages hat sich das Skigebiet etwas ganz Besonderes ausgedacht: Am 11. Februar können alleinstehende Skifahrer und Snowboarder unter dem Motto „Liftsof Love“ am Speed-Dating im Sessellift teilnehmen. Das romantische Vergnügen kostet 25 CAD und findet von 19 bis 21 Uhr statt. (Mehr Info)

Ice Magic Festival und Fackelabfahrt in Lake Louise

Das Ice Magic Festival hat sich als fester Bestandteil im Eventkalender der westkanadischen Provinz Alberta etabliert. Vom 19. bis 29. Januar findet vor dem Hotel The Fairmont Chateau Lake Louise auf dem zugefrorenen Lake Louise das Eisskulpturen-Festival statt. Professionelle Eisbildhauer aus aller Herren Länder messen sich bei dieser prestigeträchtigen Veranstaltung miteinander. Zehn Mannschaften mit je zwei Eisschnitzern haben dabei die Aufgabe, aus jeweils 15 Eisblöcken – von denen jeder 135 kg wiegt – innerhalb von 34 Stunden eine über zwei Meter hohe weltmeisterliche Eisskulptur zu erschaffen. Anlässlich des 150-jährigen Jubiläums von Kanada lautet das Motto 2017: „Canada – True North“. (Mehr Info)

Nachdem die Lifte offiziell schließen, veranstaltet das Lake Louise Ski Resort am 14. Februar eine Fackelabfahrt – das sogenannte Torchlight Dinner & Ski. Wenige Skifahrerund Snowboarder haben eine frisch präparierte und beleuchtete Abfahrt ganz für sich allein und können die besondere Atmosphäre genießen, die sich abends in der stillen Winterlandschaft breit macht. Für Stärkung ist auch gesorgt: Vor der Abfahrt werden Appetithäppchen mit Getränken angeboten, und zum Abschluss steht ein Abendessen auf dem Programm. (Mehr Info) 

Ski-in/Ski-out und Schneeschuhwanderungen in Sunshine Village

Skifahrer und Snowboarder, die morgens als Erste auf der Piste sein möchten, übernachten am besten in der über 2.000 m hoch gelegenen Sunshine Mountain Lodge im Banff National Park. Sie ist die einzige Ski-in/Ski-out Unterkunft in einem kanadischen Nationalpark und liegt im Skigebiet Sunshine Village. Die Saison läuft von Mitte November bis Mai. www.sunshinemountainlodge.com

Wer eine Pause vom Skifahren einlegen möchte, schließt sich einer geführten Schneeschuhwanderung im alten Stil – einer Heritage Snowshoeing Tour – an. Fast schwerelos schreiten die Teilnehmer durch den Tiefschnee und erforschen das naturbelassene Terrain in den Sunshine Meadows, während der Guide ihnen erklärt, wie man die Tierspuren auf dem Weg liest. Nach der Wanderung durch die verschneite Wildnis werden zum krönenden Abschluss sogar Fondue und heiße Schokolade serviert. Die dreieinhalbstündige Tour kostet 125 CAD pro Person und läuft bis Ende April. www.skibanff.com/signatureexperience

Hüttenromantik im Hinterland von Banff

Wer das Winterwunderland Albertas in vollen Zügen genießen möchte, sollte zwischen Mitte Dezember und Ende März ein paar Tage in der Sundance Lodge verbringen. Die im Hinterland des Banff National Park gelegene Unterkunft ist idealer Ausgangspunkt für zahlreiche Winter-Aktivitäten wie Langlauf und Schneeschuhwanderungen. Die zehn Gästezimmer bieten Platz für maximal 34 Personen. Nach einem aktiven Tag im Freien gibt es nichts Schöneres als in die warme Stube mit offenem Kamin zurückzukehren und sich mit einem frisch zubereiteten Abendessen in entspannter Atmosphäre verwöhnen lassen. Die Lodge liegt 16 Kilometer vom Städtchen Banff entfernt und ist zu Fuß, auf Schneeschuhen und Langlaufskiern erreichbar. Die Übernachtung mit Frühstück, Lunchpaket und Abendessen kostet 210 CAD pro Person. (Mehr Info)

Ice Canyon Walks bei Mondschein in Jasper

Eine märchenhafte Winterwelt eröffnet sich Outdoor-Begeisterten im Rahmen eines Ice Canyon Walks – einer geführten Eiswanderung durch zugefrorene Canyons. Während im Sommer Wasserfälle die Schluchten herabstürzen und reißende Flüsse durch die Canyons strömen, erstarrt dieses Naturschauspiel im Winter zu einzigartigen Eisgebilden, die sich wie Schlösser auftürmen. Noch spektakulärer wird die Eiswanderung am Abend, wenn das Mondlicht auf die vereisten Canyonwände fällt. Im Jasper National Park wird der nächtliche Ice Walk durch den Maligne Canyon zu einem einmaligen Erlebnis. Die Veranstalter Sundog Tours und Maligne Adventures haben geführte Touren unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade im Programm und sorgen für die notwendige Ausrüstung. (Mehr Info)

Top-News des Tages

traveller 12 | 2017

Titel
Türkei-Umfrage

Interviews
Yusuf Kurt
Hotel & Touristik

Specials
Agents take-away
Indischer Ozean
Asien
Vietnam
Taiwan

Lade Videos ...