• Jerusalem - Botanic Garden<br>(c) goisrael

    Jerusalem - Botanic Garden
    (c) goisrael

Israel: Landwirtschaftliche Feste zum Mitmachen

Bewusst leben, essen und feiern: Verschiedene Events in Israel kombinieren Festlichkeiten mit informativen Ausstellungen und Vorträgen rund um Lebensmittel und faire Versorgung sowie mit Märkten oder Kochkursen. Bei den Agrikulturfestivals treffen sich Menschen, die sich für regionale Landwirtschaft und Ernährung interessieren und den Landwirt einmal persönlich kennen lernen oder einfach frisches Essen in einer entspannten Atmosphäre genießen möchten.

Milk & Honey Festival (30. Mai bis 1. Juni)

Das Milk & Honey Festival findet vom 30. Mai bis zum 1. Juni 2017 im Jesreel-Tal statt. Das Festival bildet den Abschluss des jüdischen Wochenfests Shawuot, das an den Empfang der Tora und an den Bund mit Gott am Berg Sinai erinnern soll. Traditionell werden während der Festtage Milchspeisen und Honig gegessen. Mit dem Ende des Shawuot beginnt außerdem die Zeit der Getreideernte, daher wird es auch Fest der Ernte genannt. Die Israelis feiern die Fruchtbarkeit des Heiligen Landes. Während des Milk & Honey Festivals präsentieren die Landwirte des Jesreel-Tals ihre Erzeugnisse; zwischen Honig und Milchprodukten finden sich auch Handwerkskunst und landwirtschaftliche Geräte.

Fresh Agro Mashov (27. bis 28. Juni)

Seit 25 Jahren findet vom 27. bis zum 28. Juni die internationale Ausstellung „Fresh Agro Mashov“ für die Vermarktung von frischen landwirtschaftlichen Erzeugnissen in Tel Avivs Messe- und Kongresszentrum statt. Tausende Käufer, Zulieferer und Landwirte aus dem In- und Ausland informieren sich hier über die Waren und Vermarktungs-Chancen.

Merom Golan Vineyard Festival (3. bis 11. August)

Das Festival vom 3. bis zum 11. August 2017 bietet seinen Besuchern neben Weinverkostungen auch Informationsveranstaltungen zum israelischen Weinanbau und einen Bauernmarkt mit Erzeugnissen aus der Region. Jeweils zum Sonnenauf- und -untergang spielt eine Live Band – die Musik, kombiniert mit der Aussicht auf die Weinreben, schafft eine ganz besondere Atmosphäre.

Taste of the Galilee Festival (8. bis 10. Oktober)

Fisch, Datteln, Ziegenkäse und Wein – vom 8. bis zum 12. Oktober kreieren Restaurants, Cafés und Kibbutzim aus der Region Menüs, um ihre lokalen Delikatessen hervorzuheben. Das kostenfreie Festival findet jedes Jahr am Montfort Lake Park statt: Zwischen Essensständen und kleinen Lebensmittelmärkten lernen Besucher bei Kochkursen und kulinarischen Vorträgen alles über die regionale Landwirtschaft.

Taste of the Kinneret Festival (Dezember)

Das kulinarische Fest findet an drei Wochenenden im Dezember statt. Restaurants im Jordan-Tal und rund um den Kinnert-See, besser bekannt als See Genezareth, bieten Einblick in ihre Küchen und verwöhnen den Gaumen nationaler und internationaler Gäste zu jeder Tageszeit. Falafel wird hier in allen erdenklichen Variationen angeboten. Bei Koch- und Backworkshops üben sich Besucher in der lokalen Kochkunst. Passende Zutaten liefern Fischer und Landwirte der Umgebung.

Informationen unter www.goisrael.de 

Top-News des Tages

traveller 46 | 2017

Titel
DER Touristik

Aktuell
TUI Österreich

Interview
Gottfried Traxler

Special
Phuket

Schulung
DERTOUR Campus

Lade Videos ...