FTI: Thailand glänzt mit vielen Höhepunkten

Der Veranstalter veredelt im Rahmen der „Highlight of the Year“-Kampagne sein Angebot im Zentralteil des Landes mit zusätzlichen Kurztouren für Naturliebhaber und Abenteuerlustige. Bangkok lockt mit neuen Design-Hotels.

Wasserfälle und wilde Tiere stehen bei den neuen FTI-Angeboten in Zentralthailand auf dem Programm. Neben populären Kulturstätten und beliebten Badeinseln bietet der Veranstalter in der Saison 2017/18 Entdeckern zusätzliche Reisen in weniger bekannte Ecken des Landes an.

„Obwohl einer der Urlaubsklassiker in Asien, lockt Thailand auch Wiederholer immer wieder mit abwechslungsreichen Attraktionen. Diese Vielfalt wollen wir im Rahmen der „Highlight of the Year“-Kampagne in den Vordergrund stellen“, erklärt Paul Haselmayr, Director Service Center & Human Resources bei FTI.

Ausgangspunkt für die neuen Touren ist die pulsierende Hauptstadt Bangkok. Auch dort hat der Veranstalter sein Angebot mit weiteren Design-Hotels veredelt.

Khao Yai: Wo schon Leonardo di Caprio badete

Erstmals führt eine FTI-Kurztour Aktive in den rund 200 km nordöstlich von Bangkok gelegenen Nationalpark Khao Yai, dem ältesten Schutzgebiet des Landes. Während Gäste am ersten Reisetag einen Höhlentempel und eine Fledermaus-Grotte erkunden, steht der zweite Tag im Zeichen des Wanderns. Beim Dschungeltrekking haben Besucher die Möglichkeit Elefanten, Gibbons oder Nashornvögel zu beobachten. Highlight ist für viele der 20 m hohe Haew Suwat Wasserfall, dem Schauspieler Leonardo di Caprio auf der Suche nach dem versteckten Paradies zu Berühmtheit verhalf. In der Regenzeit schwirren unzählige Schmetterlinge rund um die donnernde Kaskade.

Kanchanaburi: Authentisch übernachten am Fluss

Bekannt durch die Brücke über den Kwai bietet die Provinz Kanchanaburi mit dem Erawan und Sai Yok Nationalpark auch Naturliebhabern vielfältige Aktivitätsmöglichkeiten. Auf dem Programm einer neuen dreitägigen Tour in die Region stehen der Besuch von Wasserfällen, die zum erfrischenden Bad einladen, eines Marktes nahe der Grenze zu Myanmar sowie eines Wassertempels. Die Teilnehmer übernachten in gemütlichen River Rafts direkt am Fluss und landestypischen Gästehäusern und tauchen dort ein in die ursprüngliche Kultur der Thais.

Bangkok: Stilvoll gebettet

Ein Kontrastprogramm zu den Naturerlebnissen in Zentralthailand bietet die lebhafte Hauptstadt Bangkok, wo FTI sein Programm um weitere stilvolle Übernachtungsmöglichkeiten ergänzt hat. Das Mode Sathorn mit individuell gestalteten Zimmern und Rooftop-Bar mit Blick auf die beeindruckende Skyline empfängt Gäste ab 40 € pro Person und Nacht inklusive Frühstück. Im LiT Bangkok Hotel and Residence entspannen Reisende in modernen Zimmern oder am Swimmingpool mit Poolbar ab 38 € pro Person.

Sein umfangreiches Thailand-Angebot mit Gültigkeit von November 2017 bis Oktober 2018 präsentiert FTI in einem eigenen Destinationskatalog auf über 200 Seiten.

Preisbeispiele

Die dreitägige Tour „Khao Yai Nationalpark“ mit zwei Übernachtungen, Verpflegung sowie Transfers und Deutsch sprechender Reiseleitung ist ab 600 € pro Person im Doppelzimmer buchbar. Die dreitägige Tour „River Kwai Abenteuer“ mit zwei Übernachtungen, Verpflegung sowie Transfers und Englisch sprechender Reiseleitung ist ab 595 € pro Person im Doppelzimmer buchbar.

Top-News des Tages

traveller 48 | 2017

Titel
REWE Austria Touristik

Aktuell
Austrian Airlines
DSGVO

Specials
MSC Cruises
Kreuzfahrten
Indien

Happy 
Thomas Cook

Lade Videos ...