Flughafen Salzburg: Passagierzahlen um 5 % gesunken

Der Salzburger Flughafen hat 2016 ein klares Minus bei den abgefertigten Passagieren verzeichnet. Die Zahl der Fluggäste sank gegenüber dem Jahr davor um rund 88.000 Reisende (4,9 %) auf 1,739 Millionen.

Als Hauptursachen für den Einbruch nannte der Airport die Anschläge und Unruhen in klassischen Urlaubszielen wie der Türkei, Ägypten oder Tunesien, wo viele Quartiere leer blieben. In anderen Destinationen wie Griechenland oder Spanien hätten hingegen aufgrund der großen Nachfrage nicht genug Betten für den europäischen Andrang zur Verfügung gestellt werden können. Diese Entwicklung machte sich am Flughafen Salzburg im Vorjahr in erster Linie im Charter-Outgoing bemerkbar, wo gleich um 37,4 % weniger Passagiere (141.417 Fluggäste) gezählt wurden. Marginal sank das Passagieraufkommen unterdessen im Linienverkehr: um 0,6 % auf 1,373 Mio. Passagiere. Ein leichtes Plus von 1,3 % (221.799 Fluggäste) gab es im Charter-Incoming-Bereich.

Auch andere Kennzahlen bestätigen den Rückgang im Vorjahr: So sank die Zahl der Starts und Landungen am touristisch wichtigen Regionalflughafen Salzburg 2016 um 9,4 % auf 17.711 Flugbewegungen. Und auch beim wirtschaftlich relevanten Höchstabfluggewicht (MTOW) – die vom Airport eingehobenen Gebühren orientieren sich an der Tonnage der Flieger – gab es einen Rückgang um 5,7 %.

Erfreulich entwickelte sich hingegen das Frachtgeschäft: Das Luftfrachtvolumen am Salzburger Flughafen stieg im Vergleich zum Vorjahr um 18,6 % auf 253 Tonnen, das Volumen der Luftfracht-Ersatztransporte per Lkw um 5,6 % auf 11.682 Tonnen. Auch der Bereich Nonaviation – das sind vor allem Einnahmen aus Vermietung oder Verpachtung – entwickle sich laut Flughafensprecher Alexander Klaus gut.

„Wir können trotz der widrigen Umstände im Luftfahrtgeschäft mit dem Ergebnis 2016 zufrieden sein“, erklärte Flughafengeschäftsführer Roland Hermann. Er rechne für das abgelaufene Geschäftsjahr mit einem ähnlich hohen Gewinn und Umsatz wie im Jahr 2015. Positive Effekte erwartet sich der Airport besonders von der Errichtung einer Eurowings-Basis am Flughafen: Die Lufthansa-Tochter wird teilweise schon ab morgen, Donnerstag, ab Salzburg insgesamt zehn neue Flugziele in ganz Europa bedienen.

(by APA)

Top-News des Tages

traveller 07 | 2017

Titel
FTI Kompetenzcenter

Aktuell
LABRANDA
Sunny Cars

Interviews
Christian Böll
Robert Stritzl

Specials
Kreuzfahrten
Agents take-away

Lade Videos ...